Gold-Sponsoren:
Sponsoren:
Coen Kaat
Coen KaatTEAM
  • 12.Februar 2016 - 15:52
  • Updated 15.Februar 2016 - 15:04
ISE 2016

Sharp legt noch eins drauf

Noch mehr Pixel: Sharp an der ISE 2016.Noch mehr Pixel: Sharp an der ISE 2016. (Quelle: Netzmedien)

An der ISE 2016 hat Sharp sein neues 85-Zoll-4k-Display präsentiert. Der wahre Publikumsmagnet am Stand des Herstellers war aber etwas anderes: ein marktreifes 8k-Monstrum.

An der ISE 2016 hat Sharp den Neuzugang in seinem Digital-Signage-Sortiment präsentiert: den PN-H801. Das 4k-Display misst 80 Zoll von Ecke zu Ecke. Der LCD-Bildschirm steckt in einem schlanken Aluminiumrahmen und verfügt über ein erweitertes Farbspektrum.

Wie das Unternehmen am Stand erklärte, sollen mit der Technologie Farbnuancen und Details besser dargestellt werden. So sollen etwa Lebensmittel schmackhafter wirken und Gold stärker glänzen.

Wenn 4k nicht mehr ausreicht

Dennoch war es leicht, den Neuling zu übersehen. Denn eine Ecke weiter hing Sharps erstes im Handel erhältliches 8k-Display. Laut Hersteller handelt es sich dabei um den ersten 8k-Bildschirm auf dem Markt überhaupt.

Das Gerät verfügt über eine Bildschirmdiagonale von 85 Zoll. Wie sein kleiner Cousin stellt der 8k-Bildschirm ebenfalls ein erweitertes Farbspektrum dar und zusätzlich noch in HDR.

In Japan ist das Display seit Oktober 2015 erhältlich. Ob und wann Sharp den Pixelgiganten nach Europa bringt, konnte der Hersteller nicht sagen. 

An der ISE 2016 hat Sharp den Neuzugang in seinem Digital-Signage-Sortiment präsentiert: den PN-H801. Das 4k-Display misst 80 Zoll von Ecke zu Ecke. Der LCD-Bildschirm steckt in einem schlanken Aluminiumrahmen und verfügt über ein erweitertes Farbspektrum.

Wie das Unternehmen am Stand erklärte, sollen mit der Technologie Farbnuancen und Details besser dargestellt werden. So sollen etwa Lebensmittel schmackhafter wirken und Gold stärker glänzen.

Wenn 4k nicht mehr ausreicht

Dennoch war es leicht, den Neuling zu übersehen. Denn eine Ecke weiter hing Sharps erstes im Handel erhältliches 8k-Display. Laut Hersteller handelt es sich dabei um den ersten 8k-Bildschirm auf dem Markt überhaupt.

Das Gerät verfügt über eine Bildschirmdiagonale von 85 Zoll. Wie sein kleiner Cousin stellt der 8k-Bildschirm ebenfalls ein erweitertes Farbspektrum dar und zusätzlich noch in HDR.

In Japan ist das Display seit Oktober 2015 erhältlich. Ob und wann Sharp den Pixelgiganten nach Europa bringt, konnte der Hersteller nicht sagen. 

 

Kommentar verfassen

 
    © Netzmedien AG 2016
    Alle Rechte vorbehalten. Eine Weiterverarbeitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung zu gewerblichen oder anderen Zwecken ohne vorherige ausdrückliche Erlaubnis von Netzwoche ist nicht gestattet.

    Diesen Artikel finden Sie auf IT-Markt unter:
    http://www.it-markt.ch/News/2016/02/12/Sharp-legt-eine-Nummer-zu.aspx