Gold-Sponsoren:
Sponsoren:
George SarpongAUTOR
  • 2.Mai 2012 - 15:47
  • Updated 2.Mai 2012 - 11:08
Für herausragende Leistungen ausgezeichnet

IT-Markt Report 2012: Das sind die Gewinner

Das Publikum wartet gespannt auf die Vekündigung der Preisträger.Das Publikum wartet gespannt auf die Vekündigung der Preisträger.

Am "IT-Markt Report 2012" wurden Ende März in Zürich Awards für herausragende Leistungen in der Nachwuchsförderung in der ICT-Branche vergeben: Ergon, Swisscom und das Bundesamt für Informatik und Telekommunikation BIT obsiegten. Der Ehrenpreis wurde Frank Studerus überreicht.

Frank Studerus hat am "IT-Markt Report 2012" einen Ehrenpreis gewonnen. Dieser belohnt ihn für seine Leistungen beim Aufbau eines nachhaltig erfolgreichen Unternehmens und seinen prägenden Einfluss auf den Schweizer IT-Channel. Studerus ist ein Vollblut-Unternehmer: Bereits im Alter von 18 Jahren gründete er 1990 die Firma Studerus Computer Shop, aus der später die heutige Studerus AG wurde.

Anfänglich widmete sich Studerus dem Verkauf von Computern und Modems – IT-Geräten, die damals einen Nischenmarkt bedienten und noch in den Kinderschuhen steckten. Das Internet gab es noch nicht und Modems wurden wurden nur für Zugriffe auf Mailboxen benötigt. Heute ist Studerus Generalimporteur und Value-Added-Distributor eines umfassenden Produktsortiments im Bereich Netzwerk-Technik.

Das Produktportfolio in Bereichen wie Security, Wireless-LAN und VoIP deckt Bedürfnisse sowohl vom Home-User als auch vom modernen KMU ab. Nicht zuletzt als Generalimporteur des taiwanesischen Modemherstellers Zyxel hat sich das Unternehmen einen Namen gemacht. Studerus beschäftigt heute 55 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 40 Millionen Franken.

Ausbildungsbetriebe geehrt

In Zusammenarbeit mit dem Berufsverband "ICT-Berufsbildung Schweiz" gingen erstmals Preise an Unternehmen mit herausragenden Leistungen in der Nachwuchsförderung. Die "ICT Education and Training Awards" für beispielhafte Aktivitäten im Bereich IT-Lehrlingsausbildung gingen in der Kategorie KMU an Ergon Informatik (Gold),  Bibus (Silber), Formalease (Bronze), in der Kategorie Grossunternehmen an Swisscom (Gold), UBS (Silber), Credit Suisse (Bronze) und in der Kategorie Verwaltungen/Organisationen an das Bundesamt für Informatik und Telekommunikation BIT (Gold), an die ETH Zürich (Silber) und an den Kanton Baselland (Bronze).

Kategorie KMU

Gold: Ergon Informatik AG
Silber: Bibus AG
Bronze: Formalease Sàrl

Ergon Informatik engagiert sich seit Jahren für den IT-Nachwuchs, mit Veranstaltungen für Schüler (Programmierkurse, Schnupperanlässe, Stand Technopark, I-Days) und einem breitem Lehrlingsangebot.

Kategorie Grossunternehmen

Gold: Swisscom AG
Silber: UBS AG
Bronze: Credit Suisse

Swisscom ist in der Schweiz der grösste ICT-Ausbildner und betreibt etliche Initiativen in Bereichen wie Informatik und Mediamatik.

Kategorie Verwaltungen/Organisationen

Gold: Bundesamt für Informatik und Telekommunikation BIT
Silber: ETH Zürich
Bronze: Kanton Baselland

Das BIT engagiert sich zum einen stark in IT-Ausbildungsgremien (Bildungsverordnungen, Round Table, etc.) und ist zum anderen ein Ausbildner mit speziellen Förderprogrammen für Mädchen.

Frank Studerus hat am "IT-Markt Report 2012" einen Ehrenpreis gewonnen. Dieser belohnt ihn für seine Leistungen beim Aufbau eines nachhaltig erfolgreichen Unternehmens und seinen prägenden Einfluss auf den Schweizer IT-Channel. Studerus ist ein Vollblut-Unternehmer: Bereits im Alter von 18 Jahren gründete er 1990 die Firma Studerus Computer Shop, aus der später die heutige Studerus AG wurde.

Anfänglich widmete sich Studerus dem Verkauf von Computern und Modems – IT-Geräten, die damals einen Nischenmarkt bedienten und noch in den Kinderschuhen steckten. Das Internet gab es noch nicht und Modems wurden wurden nur für Zugriffe auf Mailboxen benötigt. Heute ist Studerus Generalimporteur und Value-Added-Distributor eines umfassenden Produktsortiments im Bereich Netzwerk-Technik.

Das Produktportfolio in Bereichen wie Security, Wireless-LAN und VoIP deckt Bedürfnisse sowohl vom Home-User als auch vom modernen KMU ab. Nicht zuletzt als Generalimporteur des taiwanesischen Modemherstellers Zyxel hat sich das Unternehmen einen Namen gemacht. Studerus beschäftigt heute 55 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 40 Millionen Franken.

Ausbildungsbetriebe geehrt

In Zusammenarbeit mit dem Berufsverband "ICT-Berufsbildung Schweiz" gingen erstmals Preise an Unternehmen mit herausragenden Leistungen in der Nachwuchsförderung. Die "ICT Education and Training Awards" für beispielhafte Aktivitäten im Bereich IT-Lehrlingsausbildung gingen in der Kategorie KMU an Ergon Informatik (Gold),  Bibus (Silber), Formalease (Bronze), in der Kategorie Grossunternehmen an Swisscom (Gold), UBS (Silber), Credit Suisse (Bronze) und in der Kategorie Verwaltungen/Organisationen an das Bundesamt für Informatik und Telekommunikation BIT (Gold), an die ETH Zürich (Silber) und an den Kanton Baselland (Bronze).

Kategorie KMU

Gold: Ergon Informatik AG
Silber: Bibus AG
Bronze: Formalease Sàrl

Ergon Informatik engagiert sich seit Jahren für den IT-Nachwuchs, mit Veranstaltungen für Schüler (Programmierkurse, Schnupperanlässe, Stand Technopark, I-Days) und einem breitem Lehrlingsangebot.

Kategorie Grossunternehmen

Gold: Swisscom AG
Silber: UBS AG
Bronze: Credit Suisse

 
    © Netzmedien AG 2014
    Alle Rechte vorbehalten. Eine Weiterverarbeitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung zu gewerblichen oder anderen Zwecken ohne vorherige ausdrückliche Erlaubnis von Netzwoche ist nicht gestattet.

    Diesen Artikel finden Sie auf IT-Markt unter:
    http://www.it-markt.ch/de-CH/News/2012/05/02/IT-Markt-Report-2012-Das-sind-die-Gewinner.aspx