Storage-Podium

Alexander Boss über Storage von Oracle

Uhr | Aktualisiert

Auf dem Markt für Speichersysteme ist es eng. Dicht an dicht drängen sich die Anbieter. Einer ruft lauter als der andere. Alexander Boss von Oracle erklärt seinen Standpunkt im Podium der Dezember-Ausgabe.

Alexander Boss, Sales Director Storage, Oracle Schweiz (Quelle: Oracle)
Alexander Boss, Sales Director Storage, Oracle Schweiz (Quelle: Oracle)

Was machen Sie besser als alle anderen im Markt?

Alexander Boss: Oracle als Nummer eins im weltweiten Datenbankgeschäft, optimiert die hauseigenen Datenspeicherlösungen auf hochgradige Effizienz im Einsatz mit Oracle-Datenbanken. Diese Optimierungen entlasten die Datenbankserver, bieten hochgradige Automatisierungen zwischen der Datenbank und den Storage-Systemen. Die einzelnen Lösungsbestandteile bestehen aus schnellsten "All-Flash"-Technologien für SAN-Anwendungen, Hybrid-Disk-Kombinationen für NAS- und NFS-Anwendungen, kostenoptimierten Archivlösungen mit Disk- und Tape-Technologien sowie einer im Markt einzigartigen "Zero Loss"-Datensicherung-Appliance für Oracle-Datenbanken. Unsere integrierte Produktstrategie bietet Oracle-Kunden Investitionsschutz und vollumfängliche Entscheidungsfreiheit auf dem Weg in die Cloud. Alle Technologiekomponenten können flexibel genutzt werden, um Daten in die Oracle Cloud zu verschieben. Dies ist ein langfristiger strategischer Wettbewerbsvorteil. Mit der Recovery Appliance erhalten Oracle-Kunden zudem eine einzigartige Möglichkeit zur Wiederherstellung von Oracle-Datenbanken. Unsere Kunden sind mit der Recovery Appliance in der Lage, jede Oracle-Datenbank auf jeden ­x-beliebigen Zeitpunkt durch einen "Virtual Full Restore" wiederherzustellen. In einer Zeitspanne, die konkurrenzlos ist. IT-Manager haben durch ein vollumfängliches Reporting jederzeit die absolute Kontrolle über sämtliche Wiederherstellungsprozesse.

Warum sollte ein Schweizer KMU Ihre Lösungen kaufen?

Jedes KMU, das eine Oracle-Datenbank betreibt, profitiert von Kosteneinsparungen durch Verwendung eines Oracle-Speichersystems. Es können Einsparungen im Bereich Datenbankserver bis hin zu optimierten Arbeitsabläufen durch die hochgradige Automatisierung zwischen Oracle-Datenbank und Oracle-Storage-Systemen sein. Unsere Technologien bieten KMUs die Möglichkeit, mit geringem Aufwand Teile der IT in die Cloud zu verlagern und somit noch grössere Einsparungen zu erzielen. Oracle bietet einen Archive-Cloud-Service für für 0.001 US-Dollar pro Gigabyte im Monat an. Alternativ zur Auslagerung der Daten in die Public Cloud bieten wir ­unseren Kunden Private-Cloud-Lösungen, die im eigenen Datacenter und hinter der eigenen Firewall von Oracle betrieben werden können. Eine konventionelle Datenhaltung im eigenen Haus ist natürlich weiterhin realisierbar.

Warum sollte der Schweizer Channel mit Ihnen zusammenarbeiten?

Der Channel kann sich im Markt durch die Vorteile der Oracle-Storage-Technologie differenzieren. Unsere Partner bauen mit spezifischen Dienstleistungen für Oracle-Technologien ihr eigenes Dienstleistungsangebot aus. Dadurch sind Oracle-Partner optimal positioniert, um in den stark wachsenden Märkten für IaaS, PaaS und SaaS erfolgreich zu sein. Das Oracle-Partner-Framework bietet maximale Flexibilität hinsichtlich Intensität und Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Weiter können Oracle-Vertriebspartner auf eine lokale Channelorganisation zurückgreifen, die sämtliche Regionen der Schweiz abdeckt.

Was kommt auf den Channel nächstes Jahr zu?

Der Markt für Cloud wächst exponentiell. Demzufolge sind die Themen IaaS, PaaS und SaaS auch für den Channel zentral. Mittels cloud-zentrischem Marketing werden unsere Vertriebspartner in der Transition zur Cloud auf allen Ebenen effizient unterstützt. Somit sind die Vertriebspartner auch für die Zukunft optimal positioniert.

Webcode
DPF8_18181

Kommentare

« Mehr