Pierre Bolle verlässt HP Schweiz

Neuer Channel-Chef bei HP Schweiz

Uhr | Aktualisiert

Wechsel in HPs Channel: Pierre Bolle will sich nach 14 Jahren neuen Projekten widmen – ausserhalb von HP Schweiz. Seine Aufgabe als Country Manager Indirect Business wird ein weiterer Channel-Experte übernehmen.

HP Schweiz hat einen neuen Country Manager Indirect Business ernannt, wie Inside-Channels berichtet. Adrian Mebold wird ab Februar des kommenden Jahres die Aufgaben von Pierre Bolle übernehmen. Dieser wolle sich nach 14 Jahren im Unternehmen ausserhalb von HP Schweiz neuen Projekten widmen, teilte Unternehmenssprecherin Annette Weber auf Anfrage mit.

Bei HP bedauert man den Abgang sehr. Die Arbeit von Bolle wurde geschätzt. HPs Managing Director Schweiz Marcel Borgo findet in einem Brief an die Partner nur lobende Worte für "Mr. Channel". Pierre Bolle habe das Geschäft von HP über die Partner im Fachhandel "konsequent und wirkungsvoll ausgebaut".

Mit Adrian Mebold hat HP Schweiz einen neuen Channel-Verantwortlichen gefunden, den die Partner bereits kennen. Als Country Manager HP Servers habe Mebold zudem sehr erfolgreich das Server-Geschäft von HP Schweiz geführt, teilte HP mit. Ausserdem unterhalte er bereits gute Kontakte zu vielen Channelpartnern und verstehe das indirekte Geschäft bestens. Wer Mebolds bisherige Aufgaben übernehmen wird, will HP Schweiz zu einem späteren Zeitpunkt mitteilen.

Webcode
X7Wb6b3V

Kommentare

« Mehr