Neuzugang für nachhaltige Netze

Stefan Meier wird Verwaltungsrat bei Broadband Networks

Uhr | Aktualisiert

Der Verwaltungsrat des Schweizer Breitbandanbieters Broadband Networks erhält Unterstützung von Stefan Meier, dem Gründer des Cloud-Anbieters E-Fon. Meier löst Fluvio Caccia ab.

Stefan Meier stösst zum Verwaltungsrat von Broadband Networks. (Source: E-Fon)
Stefan Meier stösst zum Verwaltungsrat von Broadband Networks. (Source: E-Fon)

Der Schweizer Breitbandanbieter Broadband Networks hat Stefan Meier in den Verwaltungsrat berufen. Meier übernehme für Fluvio Caccia, der altershalber abtrete, wie das Unternehmen mitteilt. Stefan Meier ist Gründer und ehemaliger CEO von E-Fon, einem Cloud-Anbieter für Schweizer Firmenkunden. Seit 2017 sei Meier Partner des KMU-Beraters Soconsult, heisst es weiter.

Mit dem Neuzugang Meier will Broadband Networks das Segment "nachhaltige Netze unter Einsatz moderner ICT-Instrumente" weiter festigen. In diesem Bereich sei die Nachfrage weiterhin gross. "Ich freue mich sehr, dass mit Stefan Meier ein ausgewiesener Fachspezialist das VR-Gremium verstärken wird", schreibt VR-Präsident Ivo Scheiwiller. "Durch sein Expertenwissen ergänzt er den Broadband-Networks-Verwaltungsrat ideal."

Webcode
DPF8_77180

Kommentare

« Mehr