Channel-Managerin DACH

Doris Fiala wechselt zu Logpoint

Uhr | Aktualisiert

Mit Doris Fiala hat Logpoint eine neue Channel-Managerin für den DACH-Raum ernannt. Die Stelle wurde für Fiala neu geschaffen. Die aus München stammende Managerin hat 19 Jahre Erfahrung im IT-Security-Bereich.

Doris Fiala, Channel-Managerin DACH bei Logpoint. (Source: Logpoint)
Doris Fiala, Channel-Managerin DACH bei Logpoint. (Source: Logpoint)

Logpoint hat Doris Fiala zur Channel-Managerin für den DACH-Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) berufen, wie das Unternehmen mitteilt. Von München aus, wo sie auch herstammt, soll sie sich für Logpoint um den weiteren Auf- und Ausbau des Channels kümmern. In der für sie neu geschaffenen Stelle berichtet sie an Pascal Cronauer, Regional Director DACH bei Logpoint.

Fiala verfüge insgesamt über 19 Jahre IT-Security-Erfahrung in den Bereichen Sales und Partner Management. Fiala war unter anderem als Channel-Managerin und Strategic-Alliance-Managerin für Veritas, RSA Security, Quest/Dell und Bluecoat tätig.

"Mit ihrer Erfahrung trägt Doris Fiala Verantwortung für den Ausbau des Channel Vertriebs in DACH und bringt darüber hinaus wertvolle Kenntnisse aus der IT-Sicherheit mit, von denen wir, aber auch unsere Partner profitieren werden. Wir wollen unsere Channel-Aktivitäten auf eine breitere Basis stellen und haben uns deshalb dazu entschieden, noch mehr in den Channel zu investieren," lässt sich Pascal Cronauer in der Mitteilung zitieren.


Logpoint ist ein Anbieter für Big Data-Analyse und Security Information und Event Management (SIEM)-Software. Der Sicherheitsmonitoring-Spezialist konzentriere sich besonders auf Themen wie SAP-Security, verhaltensbasierte Angriffserkennung und Machine Learning.

Webcode
DPF8_78790

Kommentare

« Mehr