Stärkung der Partner

Palo Alto überarbeitet sein Partnerprogramm

Uhr | Aktualisiert

Mit einer Überarbeitung seines "Next-Wave"-Programms will Palo Alto seine Partner stärken. Zahlreiche Neuerungen sollen die Profitabilität erhöhen.

(Quelle: stock.xchng)
(Quelle: stock.xchng)

Palo Alto Networks hat sein Partnerprogramm "Next-Wave" überarbeitet. Seine Partner sollen künftig verstärkt "vom grossen Marktpotenzial für Unternehmenssicherheit" profitieren, verspricht das Unternehmen in einer Mitteilung. Dabei setzt Palo Alto weiter auf sein bisheriges Channel-Vertriebsmodell und möchte die Partner noch stärken.

Neuerungen sollen die Profitabilität erhöhen

Die Anforderungen im "Next-Wave"-Programm werden marktorientierter. Basierend auf den Marktchancen und Investitionen sollen Partner folglich höhere Programm-Level erreichen können. Ebenso soll der Belohungs- und Bestätigungsprozess durch eine Erweiterung der "Deal-Registration-Infrastruktur und -Richtlinien" erleichtert werden, schreibt das Unternehmen.

Eine neue "Pre-Sales-Akkreditierung" ermöglicht es Partnern nun, "umfassende Demos, Auswertungen, Application Visibility and Risk (AVR) Reports und Ultimate Test Drive (UTD)-Hands-on-Demo-Programme zu liefern." Ferner wurde die "Mobile-Wave-Channel-Applikation" aktualisiert und neu auf mobile Nutzer ausgerichtet. Hierzu zählt auch eine mobile Registrierung von Deals.

Zudem verspricht das Unternehmen eine Erhöhung der Profitabilität durch das neu eingeführte "Pay-for-Performance"-Prinzip. Nähere Details stellte Palo Alto auf seiner Partner-Seite zusammen. Mit der Überarbeitung des Partnerprogramms kündigte das Unternehmen auch mehrere globale Partnerkonferenzen an. Vom 8. bis zum 10. Oktober wird die Konferenz für den EMEA-Raum in Barcelona stattfinden.

Webcode
A6Z6GyiE

Kommentare

« Mehr