Focus on Future

Kunden im richtigen Moment erreichen

Uhr | Aktualisiert

Einkäufer, Vendor Manager und Entscheidungsträger haben in der Regel mehr als die Hälfte ihres Wegs zur Kaufentscheidung zurückgelegt, bevor sie zum ersten Mal mit einem Verkäufer sprechen (wollen). Was können IT-Anbieter tun, um im entscheidenden Moment auf dem Radar der Kunden zu sein? Die "Focus on Future"-Abendveranstaltung vom 19. Januar 2015 geht dieser Frage nach.

Kundengewinnung, Telesales, Lead Generation, Digital Marketing, Native Advertising, Branded Content – die Liste möglicher Werkzeuge ist lang, wenn es darum geht, Kundenprojekte zu akquirieren, Umsatz zu generieren, Marktanteile zu gewinnen. Doch reichen herkömmliche Strategien aus, um den Umsatz zu steigern?

Laut einer britischen Studie warten Einkäufer, Vendor Manager und Entscheidungsträger immer länger, bis sie die Verkaufsabteilung der Anbieter kontaktieren. In der Regel haben sie mehr als die Hälfte ihres Wegs zur Kaufentscheidung zurückgelegt, bevor sie zum ersten Mal mit einem Verkäufer sprechen (wollen).

Was also können IT-Anbieter tun, um im entscheidenden Moment auf dem Radar der Kunden zu sein? Mit welchen Mitteln und Strategien lassen sich die Chancen erhöhen, gehört, verstanden und als Lieferant berücksichtigt zu werden? Die "Focus on Future"-Abendveranstaltung vom Montag, 19. Januar 2015 geht diesen Fragen nach. Sie richtet sich an CEOs, Marketing- und Verkaufsverantwortliche von Produkt- und Lösungsanbietern im IT-Umfeld.

Kaufentscheidung der Kunden begleiten

Die Veranstaltung hat zum Ziel, Orientierungspunkte zu setzen und der integrierten Marketing-Kommunikation die Komplexität zu nehmen. Sie will Anregungen und Erfahrungen vermitteln, wie sich Kunden auf ihrem Weg zur Kaufentscheidung erfolgreich begleiten lassen. Und sie wird die Rolle und Bedeutung von (Fach-) Medien im Entscheidungsprozess beleuchten.

Im ersten Teil der Veranstaltung wird sich Thomas Mauch, Dozent und Berater für Online-Marketing, der Frage widmen, wie Anbieter dafür sorgen können, in das von ihm genannte "Consideration Set" der Kunden zu gelangen. "Das Web mit seinen Plattformen wie Blogs und Social-Media-Netzwerken bietet zahlreiche Möglichkeiten, fordert jedoch eine sorgfältige Auswahl der Kanäle sowie eine klare Zieldefinition", sagt Mauch. 

Podiumsdiskussion unter der Leitung von Urs Prantl

Über neue Plattformen und Technologien wird auch Damian Suter, Inhaber der auf IT spezialisierten Marketingkommunikations-Agentur Captiva, sprechen. "Im Bereich der Marketing-Kommunikation sind wir mit einer wachsenden Komplexität konfrontiert. Aber eigentlich ist alles gar nicht so kompliziert", sagt Suter.

In einer Podiumsdiskussion unter der Leitung von Urs Prantl werden die Podiumsteilnehmer über persönliche Erfahrungen und Hürden, über Werte und Strategien diskutieren. Mit dabei ist Marc Landis, Chefredaktor der Zeitschriften IT-Markt und Netzwoche.

Anmeldeschluss: 12. Januar 2015

Der anschliessende Apéro bietet die Möglichkeit für Networking und Erfahrungsaustausch mit Unternehmerkollegen, Fach- und Führungskräften aus dem IT-Business.

Die Abendveranstaltung "Focus on Future" finden am Montag den 19. Januar 2015 in der Villa Boveri in Baden statt. Beginn ist um 17 Uhr. Die Kosten für die Teilnahme inklusive Apéro belaufen sich auf 80 Franken exklusive Mehrwertsteuer. Anmeldeschluss ist am 12. Januar 2015. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Anmerkung der Redaktion: IT-Markt und Netzwoche sind Medienpartner der Veranstaltung.

Webcode
wENXbBc8

Kommentare

« Mehr