Smartphones mit Atom-Prozessoren

Intel geht Partnerschaft mit Motorola ein

Uhr | Aktualisiert

Intel hat eine mehrjährige strategische Partnerschaft mit Motorola vereinbart, wie CEO Paul Otellini in seiner Keynote an der CES verraten hat.

(Quelle: Aboutpixel.de)
(Quelle: Aboutpixel.de)

Bei Intel gibt es einige Neuigkeiten. CEO Paul Otellini gab laut einer Medienmitteilung an der CES eine mehrjährige strategische Partnerschaft mit Motorola bekannt. Die beiden Unternehmen wollen zusammen Android-Smartphones und -Tablets mit Atom-Prozessoren entwickeln.

Auch Lenovo plant Smartphones mit Intel-Prozessoren. In diesem Jahr soll ein erstes Modell, das auf der CES vorgestellt wurde, auf den chinesischen Markt kommen.

Smartphone-Referenzdesign

Intel selbst präsentiere laut der Mitteilung ein Smartphone-Referenzdesign, das über einen hochauflösenden 4,03-Zoll-LCD-Touchscreen und zwei Kameras verfügt.  Die Kameras beinhalten einen sogenannten Burst-Modus, mit dem nach Angaben von Intel bis zu 15 Bilder mit jeweils 8 Megapixeln in weniger als einer Sekunde aufgenommen werden können.

Die meisten Android-Apps sollen auch auf Intel-Systemen laufen. Das schliesst Android-Apps ein, die für andere Architekturen kompiliert wurden, heisst es weiter.

Webcode
WRwYuRVH

Kommentare (0)

« Mehr