XPS-Reihe erweitert

Neue XPS-Modelle von Dell

Uhr | Aktualisiert

Dell erweitert die XPS-Reihe mit einem Tablet, All-in-One-PC und Ultrabook-Tablet-Mischling.

Dell hat seine XPS-Reihe mit neuem Tablet, Convertible-Ultrabook und All-In-One-PC erweitert. Wie der Hersteller in einer Mitteilung schreibt, wurden die drei neuen Modelle auf der IFA in Berlin vorgestellt.

Das 10-Zoll-Tablet XPS 10 läuft mit Windows RT und ist mit ARM-Prozessoren ausgestattet. Eine optional erhältliche Tastatur macht das Tablet zum Laptop.

Vom Ultrabook zum Tablet

Das Convertible-Ultrabook XPS Duo 12 wird dank einem Klappmechanismus vom Ultrabook zum Tablet. Das Display, das aus gehärtetem Gorilla-Glas besteht, bietet laut Dell 97 Prozent mehr Pixel als ein Standard-HD-Display.

Der All-In-One-PC XPS One 27 ist mit einem Wide-Quad-HD-Display ausgestattet. Das 27-Zoll-Display biete 78 Prozent mehr Pixel als ein Full-HD-Display. Für die musikalische Note sollen Infinity-Premium-Stereo-Lautsprecher und die Wave-Maxxaudio-4-Technologie sorgen. Dell verspricht künftig auch eine Touch-Bedienung für den All-In-One-PC.

Das XPS 10 Tablet, das XPS Duo 12 Ultrabook und der All-In-One-PC XPS One 27 werden zeitgleich mit Windows 8 Ende Oktober verfügbar sein. Die Preisen für die Geräte will Dell in Kürze bekannt geben.

Webcode
wb8nEg9p

Kommentare

« Mehr