Xperia M4 Aqua und Xperia Z4

MWC: Sony setzt auf Weitwinkel-Selfies

Uhr | Aktualisiert

Ein neues Handy, ein neues Tablet und dazu passendes Zubehör: Sony hat den Mobile World Congress für eine Produktoffensive genutzt.

Sony hat am Mobile World Congress in Barcelona mehrere neue Geräte vorgestellt. Wie der Hersteller in einer Mitteilung schreibt, war eines seiner Highlights das Xperia M4 Aqua. Das nach Schutzklasse IP65/68 wasser- und staubdichte Smartphone ordnet Sony in der Mittelklasse ein.

Es arbeitet mit einem 1,5-GB-Octa-Core-Prozessor mit 2 GB RAM und wird angetrieben von einem 2400-mAh-Akku, der zwei Tage durchhalten soll. Dank Stamina-Modus wirke der Akku zusätzliche Zeit darüber hinaus. Als Betriebssystem dient Android 5.0 Lollipop.

Panorama-Selfie mit Freunden

Die 5-MP-Frontkamera des M4 Aqua stattete Sony mit einem Weitwinkel aus, um Selfies samt Panorama oder Freunden im Hintergrund festzuhalten. Die Rückkamera bietet 13 Megapixel und einen lichtempfindlichen Exmor-RS-Sensor.

Das Xperia M4 Aqua wird Ende Juni in den Farben Weiss, Schwarz und Koralle (eine Mischung aus Orange und Pink) für 319 Franken (UVP) erhältlich sein.

Das zweite Augenmerk legte Sony auf das Xperia Z4 Tablet. Es arbeitet wie das M4 Aqua mit Android 5.0, bietet auch eine 5-MP-Weitwinkel-Frontkamera und ist ebenfalls staub- und wasserdicht. Neu kommt der Micro-USB-Ladeport dank interner Abdichtung ohne Abdeckung aus.

17 Stunden Videomarathon

Im Inneren schlägt ein Octa-Core-64-bit-Prozessor (Qualcomm Snapdragon 810) mit 2 GHz / 1,5 GHz. Das 10-Zoll-Tablet Xperia Z4 wiegt in der LTE-Version weniger als 400 Gramm und ist 6,1 Millimeter dick. Der Bildschirm bietet die doppelte Full-HD-Auflösung (2K). Der 6000-mAh-Akku reicht laut Firmenangaben für einen 17-stündigen Videomarathon. Mit aktiviertem Stamina-Modus dürften es noch etwas mehr sein.

Playstation-4-Besitzer können das Xperia Z4 via WLAN mit ihrer Spielkonsole koppeln. Dadurch dient das Tablet als Bildschirm beim Zocken. Das Xperia Z4 kommt wie das Xperia M4 Aqua Ende Juni in den Farben Weiss und Schwarz auf den Markt. In der LTE-Variante mit 32 GB internem Speicher empfiehlt Sony einen UVP von rund 700 Franken, der Preis für die WLAN-Variante ist noch nicht bekannt. Zeitgleich bringt Sony passende Bluetooth-Tastaturen und ein Tablet-Cover für das Xperia Z4.

Im Gespräch mit dem Bluetooth-Player

Im Audio-Segment kündigte Sony den akkubetriebenen Bluetooth-Lautsprecher BSP60 an, der Musik auch via NFC vom Smartphone abspielt. Zudem antwortet er auf Fragen, wie Sony verspricht. So informiere das Gerät, das auch als Wecker dient, etwa über die Wetterlage, den Terminkalender oder verpasste Nachrichten. Der Bluetooth Lautsprecher BSP60 soll zum UVP von rund 390 Franken in Kürze auf den Markt kommen.

Sonys neuestes Stereo Bluetooth Headset SBH70 unterstützt HD Voice und bietet einen Filter, der sich um störende Umgebungsgeräusche kümmert. Das wasserdichte Headset lässt sich via Bluetooth mit dem Smartphone verbinden, um etwa das Handy per Sprachsteuerung zu bedienen. Der Akku reicht dabei laut Sony für rund 13 Stunden. Das Stereo Bluetooth Headset SBH70 wird im Laufe des zweiten Quartals in den Farben Schwarz und Weiss für 99 Franken (UVP) erhältlich sein.

Webcode
1208

Kommentare

« Mehr