Googles erstes selbst gebautes Tablet

Google bringt Pixel C in die Schweiz

Uhr | Aktualisiert

Google verkauft sein Tablet Pixel C nun auch in der Schweiz. Es gibt Versionen mit 32 und 64 Gigabyte.

Geräte von Google, links das Pixel C
Geräte von Google, links das Pixel C

Google stellte mit dem Pixel C vor rund 10 Wochen sein erstes selbstgebautes Tablet vor. Das Unternehmen entwickelte das Tablet "speziell für das Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow", wie Google in einer Mitteilung schreibt. Nun ist das Gerät auch im Schweizer Play Store verfügbar. Die 32-Gigabyte-Version kostet 549 Franken, die 64-Gigabyte-Version 659 Franken.

Ähnlich wie beim Microsoft Surface und dem iPad Pro gibt es eine optionale Tastatur. Bei Googles Pixel C sind Tablet und Tastatur magnetisch miteinander verbunden, wobei das Tablet die Tastatur automatisch auflädt.

Das Pixel C hat ein 10,2-Zoll-Display mit einer Punktdichte von 308 PPI und einer Helligkeit von 500 cd/m². Zum Vergleich: Computer-Bildschirme bieten meist eine Helligkeit von rund 200 bis 300 cd/m². Das Tablet läuft mit Nvidias Tegra-X1-Prozessor und 3 Gigabyte RAM.

Webcode
5712

Kommentare

« Mehr