Wenig Schweizer Anbieter

Mehr Ausgaben für Cyber-Versicherungen erwartet

Uhr | Aktualisiert

Immer mehr Unternehmen sichern sich offenbar gegen Datendiebstahl ab. Die Summe der gezahlten Prämien liegt aber noch deutlich hinter der anderer Versicherungen.

Die Rettung nach einer Cyber-Attacke: Einige Versicherungen übernehmen die Folgekosten. (Quelle: Pixabay/PublicDomainPictures/CC0 Public Domain)
Die Rettung nach einer Cyber-Attacke: Einige Versicherungen übernehmen die Folgekosten. (Quelle: Pixabay/PublicDomainPictures/CC0 Public Domain)

Letztes Jahr haben Unternehmen weltweit rund 2,5 Milliarden US-Dollar an Prämien für Cyber-Versicherungen gezahlt, wie die Eweek schreibt. Im Vergleich zu etablierten Versicherungen sei die Summe aber noch klein. Autoversicherungen etwa hätten 2015 fast 26 Milliarden Dollar generiert, Arbeitsunfallversicherungen sogar 55 Milliarden.

Der Markt für Cyber-Versicherungen wachse allerdings. Bis 2020 könnten die Einnahmen 5, 8 oder sogar 10 Milliarden Dollar betragen, wie das Online-Magazin schreibt. Die Prognosen variierten je nach Versicherungsanbieter.

Weltweit gebe es erst rund 60 Anbieter von Cyber-Versicherungen. Gemäss Eweek beinhalten die Policen häufig die Folgekosten von Datendiebstahl. So übernehme die Versicherung etwa die Verfahrenskosten eines versicherten Unternehmens, wenn dessen geschädigte Kunden klagten.

Nachfrage in der Schweiz noch gering

Im deutschsprachigen Raum ist sowohl die Nachfrage als auch das entsprechende Angebot gering, wie Comparis auf Anfrage schreibt. Das Vergleichsportal schätzt das Volumen des Cyber-Versicherungsmarktes in der Schweiz auf lediglich auf 5 Millionen Franken.

Gemäss Comparis rechnen die Versicherer hierzulande jedoch mit bis zu einer Verzehnfachung innerhalb der nächsten fünf Jahre. Eine kürzlich veröffentlichte Studie der Universität St. Gallen lieferte ähnliche Prognosen.

In der Schweiz bieten laut Comparis Zurich, Axa Winterthur, Allianz und Chubb Cyber-Versicherungen an. Eine abschliessende Aufzählung gestalte sich schwierig, da viele Anbieter diverse Rechtsschutz- und Betriebshaftpflichtversicherungen mit teils ähnlichen Leistungen zur Verfügung stellten.

Webcode
8003

Kommentare

« Mehr