Digital Signage

Infocomm baut Programm im DACH-Raum aus

Uhr | Aktualisiert

Infocomm hat seine Aktivitäten im deutschsprachigen Raum verstärkt. Der AV-Fachverband bietet nun Bildungs- und Zertifizierungsprogramme sowie Webinare in der DACH-Region an.

Der Fachverband der professionellen Audiovisual-Industrie Infocomm hat sein Engagement im DACH-Raum ausgebaut. Er führt etwa Einstiegsseminare für AV-Technik oder spezialisierte Schulungen für Fortgeschrittene ein, wie es in einer Mitteilung des Verbands heisst.

Das Angebot umfasse verschiedene Zertifizierungsprogramme, wie etwa das zum "Certified Technology Spezialist (CTS)". Laut Infocomm sind CTS-Absolventen in der Lage, "anspruchsvolle AV-Lösungen zu realisieren sowie zu warten." Für die Zertifizierungen arbeitet der Verband nach eigenen Angaben mit Unternehmen wie etwa der Comm-Tec Academy zusammen.

Schulungen über alle Kanäle hinweg

Der Verband setzt auf verschiedene Kommunikationskanäle für die Schulungen. Etwa Gesprächsrunden, reale oder virtuelle Schulungsräume, Schulungen auf Fachmessen oder Webinare.

Letztere biete der Verband in Zusammenarbeit mit Industriepartnern an. Die Webinare würden aufgezeichnet, sodass sie jederzeit auf der Website des Verbands zur Verfügung stünden.

Webcode
8031

Kommentare

« Mehr