Zwei Zukäufe

Nutanix in Shoppinglaune

Uhr | Aktualisiert

Nutanix hat zwei strategische Übernahmen getätigt. Pernixdata und Calm.io sollen das Unternehmen für die Zukunft fit machen. Über Geld sprach Nutanix aber nicht.

Der Spezialist für hyperkonvergente Systeme Nutanix hat zwei Start-ups übernommen. Wie das Unternehmen mitteilt, verleibt es sich Pernixdata und Calm.io ein. Zum Kaufpreis machte Nutanix aber keine Angaben.

Beide Unternehmen sollen Nutanix für die Zukunft fit machen, wie es weiter heisst. Pernixdata beschäftigt sich etwa mit neuen Speichertechnologien, welche laut Nutanix traditionelle Speicher-Silos ablösen sollen. In der Mitteilung spricht Nutanix von Speichertechnologien für eine "Post-Flash-Ära". Wie diese im Detail aussehen sollen, teilte Nutanix nicht mit.

Mit der Hilfe von Calm.io will Nutanix DevOps in seine Enterprise Cloud bringen. Kunden sollen in die Lage versetzt werden, die richtige Cloud für jede einzelne Anwendung wählen zu können, erhofft sich Nutanix. Kunden von Calm.io und Pernixdata sollen in den nächsten Wochen über mögliche Folgen der Übernahmen informiert werden. 

Webcode
9576

Kommentare

« Mehr