Event mit Ausstellung

Neue Smart-City-Konferenz in Basel

Uhr | Aktualisiert

Die erste Smartsuisse-Konferenz findet Ende April in Basel statt. Als Partner sind grosse Schweizer Unternehmen mit dabei. Ziel sei es, Entscheidungsträger im Bereich Smart City besser zu vernetzen.

(Quelle: Smartsuisse)
(Quelle: Smartsuisse)

Das Basler Marketingunternehmen MCH hat zur ersten Smartsuisse-Konferenz geladen. Die Konferenz mit begleitender Ausstellung adressiert das Thema Smart City in der Schweiz. Stattfinden wird der Event am 27. April 2017 im Congress Center Basel, wie es in einer Mitteilung heisst.

Als Träger sind der Schweizerische Städteverband und die Organisation Kommunale Infrastruktur (OKI) mit an Bord. Exklusiver Hauptpartner sind die SBB. Weitere Partner sind die Schweizerische Post, Swisscom, Microsoft, Elektron und Spie.

Vernetzung der Akteure vorantreiben

Laut Initiator Mike Vogt von der MCH Group sollen drei Schlüsselfragen angegangen werden:

  • Was wollen die Städte in Zukunft selbst tun, was wollen sie Dritten überlassen?

  • Wie sollen die Städte dabei vorgehen?

  • Wo liegen die Potenziale für einen echten Mehrwert?

Eines der Hauptziele der Veranstaltung ist es, die verschiedenen Akteure und Entscheidungsträger im Bereich Smart City in der Schweiz besser zu vernetzen. Denn gemäss den Initianten macht die Vernetzung der Städte nicht an der Stadtgrenze halt. "Smart City" müsse daher vielmehr als ein ganzheitliches Konzept gesehen werden. Nur so liessen sich die Möglichkeiten der neuen Technologien ausschöpfen.

Folglich adressiert Smartsuisse "Entscheider aus den öffentlichen Verwaltungen und städtischen Betrieben sowie Vertreter der Branchen Energie, Verkehr, Industrie, Forschung und Hoch-/Tiefbau", schreiben die Initianten.

Bei der ersten Auflage der Konferenz wird der Schwerpunkt auf drei Themen gelegt:

  • Smart Governance

  • Smart Urban Mobility

  • Smart Resources

Begleitet wird das Konferenzprogramm durch eine Ausstellung von zehn Smart-City-Anbietern, an denen sich die Besucher über den Stand der Technik informieren können. Smartsuisse soll künftig jährlich stattfinden, heisst es weiter.

Tags
Webcode
DPF8_9289

Kommentare

« Mehr