DDoS-Schutz

Link-11 eröffnet Scrubbing Center in Zürich

Uhr | Aktualisiert

Link-11 hat sich bei Interxion in Zürich eingemietet. In dem Rechenzentrum baute Link-11 ein sogenanntes Scrubbing Center auf. Das schützt vor DDoS-Attacken.

Der Frankfurter IT-Sicherheitsanbieter Link-11 hat sein Schutznetzwerk erweitert. Wie die Firma mitteilt, errichtete sie ein Scrubbing Center in Zürich.

Ein Scrubbing Center ist eine Art Filter. Er filtert den Netzwerkverkehr eines Unternehmens und leitet bei Bedarf DDoS-Attacken einfach um. Ein angegriffener Webshop oder eine angegriffene Website sollen so trotz DDoS-Attacke weiterhin funktionieren können.

Link-11 installierte den Filter im Zürcher Rechenzentrum von Interxion. Damit erfülle die Firma nun die Anforderungen des Schweizer Datenschutzes. Denn der Datenverkehr von Schweizer Kunden der Firma würde nicht länger über Filter im Ausland geleitet und geprüft, heisst in der Mitteilung.

Link-11 unterhält nach eigenen Angaben Scrubbing Center in Europa und den USA. In Asien sollen in Kürze weitere folgen.

Webcode
DPF8_19128

Kommentare

« Mehr