CES 2017

Vorhang auf für die Jubiläumsmesse

Uhr | Aktualisiert

Die CES feiert ihren 50. Geburtstag. Bereits im Vorfeld der Jubiläumsshow haben manche Hersteller ihre Highlights enthüllt.

Die CES in Las Vegas geht zwar erst am Donnerstag los, doch manche Trends und Produkte haben die Hersteller bereits im Vorfeld der weltgrössten Consumer-Electronics-Show vorgestellt. Es ist der 50. Geburtstag der Messe und wieder werden gut 200'000 Besucher erwartet.

Wie Cnet schreibt, dürften Smarthome-Technologien überall an der Messe anzutreffen sein. Immer mehr Geräte des täglichen Bedarfs dürften ein "Internet-der-Dinge-Upgrade“ erhalten, darunter Gefriergeräte, Waschmaschinen und Trockner, Türklingeln, Glühbirnen und was man sich sonst noch vernetzt vorstellen könnte.

Sprachsteuerung und autonome Autos

Ein weiterer Trend ist laut Cnet die sprachgesteuerte Bedienung. Um die Sprachsteuerung und die darunterliegende Smarthome-Plattform werde der neueste "Formatkrieg“ geführt, ist sich der Autor des Cnet-Artikels sicher. Aber die Branche ist sich ja nicht erst seit VHS gegen Betamax an solche Vorgänge gewöhnt. Zurzeit gäben die Plattformen von Amazon, Apple, Google und Microsoft den Ton an, alles keine Aussteller der CES.

Auch viel Aufmerksamkeit an der Messe dürften selbstfahrende Autos bekommen. Erwartet werden autonome Modelle von Schwergewichten wie Fiat Chrysler, BMW, Ford, Toyota, Nissan und Hyundai. Aber auch Produkte von ICT-Herstellern sind vermehrt im smarten Auto zu finden.

Super UHD und Master HDR

Natürlich dürften Besucher auch zahlreiche Drohnen, Wearables und Virtual-Reality-Brillen erwarten. Und nicht zuletzt klassische Consumer Electronics wie TVs. Hersteller LG kündigt etwa die dritte Generation seiner Super UHD TVs an (SJ9500, SJ8500 und SJ8000). Die LCD-Panels mit Nanozellen-Technologie würden den Vorteil bieten, gleich grosse Partikel von einem Nanometer Durchmesser einzusetzen. Dadurch würden die Farben wirklichkeitsgetreuer und liessen sich aus weiteren Blickwinkeln betrachten.

Die neuen LG-TVs unterstützen BT.2020 und bieten Active HDR mit Dolby Vision für verschiedene HDR-Formate. Ausserdem unterstützen sie eine neue HDR-Effektfunktion für das Optimieren von SDR-Inhalten.

Panasonic stellt seine neue OLED-TV-Generation vor. Der TX-65EZC1004 bietet ein Master-HDR-OLED-Panel, welches das Vorgängermodell laut Mitteilung bei weitem übertrumpft. So biete es mit 800 Nits fast doppelt so viel Helligkeit und könne fast 100 Prozent des DCI-Farbspektrums wiedergeben. Ausser HDR unterstützt das Gerät auch HDR10 und Hybrid Log Gamma HDR

Panasonic stattete seinen neuesten TV ausserdem mit dem „Absolute Black Filter“ aus, der Schwarze Farbabstufungen rendere. Neu ist auch der Studio Colour HCX2 Processor, der dank Zusammenarbeit mit Hollywood-Experten besonders fein justiert worden sei. Für den Sound sorge das neue Reference Surround Sound Pro Audio System mit 14 Lautsprechereinheiten, das in Zusammenarbeit mit den Spezialisten von Technics entstand.

Für die neuen LG-TVs gab der Hersteller noch keine Verfügbarkeiten und Preise bekannt. Panasonic will sein Topmodell ab Juni auf den Markt bringen. Ein Preis ist wie bei LG ebenfalls noch nicht bekannt.

Webcode
DPF8_19786

Kommentare

« Mehr