Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben

Computacenter übernimmt Mehrheit von Citius

Uhr | Aktualisiert

Computacenter Schweiz ist ein Stückchen grösser geworden. Der IT-Dienstleister kaufte die Wetziker Firma Citius.

(Quelle: Fotolia)
(Quelle: Fotolia)

Der Schweizer IT-Dienstleister Citius ist seit dem 5. Januar 2017 Teil von Computacenter Schweiz. Computacenter übernahm die Aktienmehrheit der Firma, wie Computacenter mitteilt.

Citius bleibt gemäss Mitteilung ein selbstständiges Unternehmen. Der Firmensitz in Wetzikon sowie sämtliche Arbeitsplätze würden erhalten bleiben.

Massimiliano D’Auria, CEO von Computacenter Schweiz, bezeichnet die Übernahme als Gewinn für beide Firmen. "Computacenter ergänzt damit das eigene Portfolio um die strategisch bedeutenden Bereiche Cloud, Mobility und Security", lässt er sich zitieren. "Citius profitiert von der Einbettung in einen international tätigen Konzern und den damit verbundenen Synergien."

Computacenter hat seinen Hauptsitz in Hatfield, Grossbritannien. Das Unternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben weltweit 14'000 Mitarbeiter.

Webcode
DPF8_21093

Kommentare

« Mehr