ISE 2017

Barco lässt Produkte der Konkurrenz beschlagnahmen

Uhr | Aktualisiert

Eigentlich wollte Kanexpro an der ISE seine neuesten Konferenzlösungen präsentierten. Dann tauchte aber ein Gerichtsvollzieher auf und beschlagnahmte sie. Dahinter steckt Konkurrent Barco.

(Quelle: Fotolia)
(Quelle: Fotolia)

Man muss nicht zwingend einen hübschen Bildschirm oder einen leistungsstarken Projektor vorstellen, um an der AV-Messe Integrated Systems Europe (ISE) aufzufallen. Dass es auch anders geht, demonstrierte der belgische Hersteller Barco.

Das Unternehmen errang vor Gericht einen Erfolg gegen den amerikanischen Konkurrenten Kanexpro, wie Barco mitteilt. Dieser soll Plagiate von Barcos Konferenzlösung Clickshare produzieren.

Am Eröffnungstag der ISE 2017 kam daher ein Gerichtsvollzieher an den Stand von Kanexpro und beschlagnahmte die betroffenen Produkte. Barco will die Geräte nun als Beweismittel in einer Patentklage gegen Kanexpro verwenden.

Laut Mitteilung beobachte Barco derzeit weitere potenzielle "Patentverletzer" in Europa, in den USA und im Raum APAC (Asien-Pazifik).

Webcode
DPF8_26964

Kommentare

« Mehr