Neuer Partnerstatus

ERP-Sourcing steigt bei Microsoft auf

Uhr | Aktualisiert

Microsoft hat dem SAP-Dienstleister ERP-Sourcing den "Silver Datacenter"-Partnerstatus anerkannt. Etwa acht Wochen arbeitete das Team von ERP-Sourcing auf den neuen Status hin.

Quelle: Fotolia
Quelle: Fotolia

Der Zürcher SAP-Dienstleister ERP-Sourcing hält jetzt den Microsoft-Partnerstatus "Silver Datacenter". Bisher hatte ERP-Sourcing den Status "Midmarket Solution Provider", wie Marketingchef Frank Geisler auf Anfrage sagt.

Um den neuen Status zu erlangen, habe ERP-Sourcing in zwei Bereichen investiert. "Wir haben unsere Rechenzentren aufrüsten müssen, um die Anforderungen von Microsoft zu erfüllen", sagt Geisler. Ausserdem verlangte Microsoft verschiedene Zertifizierungen und Weiterbildungen der Mitarbeiter. Der ganze Zertifizierungs- und Aufrüstungsprozess habe sechs bis acht Wochen gedauert, sagt Geisler.

Zwei eigene Rechenzentren

Etwa eine Handvoll der über 100 Kunden von ERP-Sourcing profitiert laut Geisler schon vom neuen Partnerstatus bei Microsoft. Gemäss Mitteilung kann ERP-Sourcing nun Services rund um Private Cloud und Virtualisierung anbieten.

ERP-Sourcing betreibt seine beiden Rechenzentren laut Geisler selbst. Eines steht am Firmensitz in Wallisellen, das andere in Kloten Balsberg.

Webcode
DPF8_29195

Kommentare

« Mehr