EAP110-Outdoor

TP-Link lanciert Accesspoint für Ausseneinsatz

Uhr | Aktualisiert

Der chinesische Hersteller TP-Link hat zwei neue Accesspoints angekündigt. Einer davon ist für den Einsatz in Gartenanlagen, auf Sportlätzen oder an Events gedacht.

TP-Link EAP110-Outdoor (Quelle: TP-Link).
TP-Link EAP110-Outdoor (Quelle: TP-Link).

TP-Link hat den EAP110-Outdoor vorgestellt. Es ist ein WLAN-Accesspoint für den Ausseneinsatz, wie der chinesische Hersteller mitteilt.

Der EAP110-Outdoor hat gemäss Mitteilung ein wetterfestes Gehäuse, das nach dem IP65-Standard zertifiziert ist. Damit sollte er vor dem Eindringen von Staub und Strahlwasser aus allen Richtungen geschützt sein.

2,4-GHz-Band und 300 Megabit pro Sekunde

Der Accespoint baue im Umkreis von 200 Metern ein WLAN-Netz im 2,4-GHz-Band mit einem Datendurchsatz von bis zu 300 Megabit pro Sekunde auf. Die Stromversorgung erfolge via Power-over-Ethernet.

Der EAP110-Outdoor ist vor Staub und Strahlwasser aus allen Richtungen geschützt (Quelle: TP-Link).

TP-Link kündigte ausserdem den EAP115-Wall an. Ein Accesspoint für die Unterputzmontage im Innenraum. Er soll im montierten Zustand 11 Millimeter aus der Wand hervorstehen.

Der EAP110-Wall steht im montierten Zustand 11 Millimeter aus der Wand hervor (Quelle: TP-Link).

Der EAP115-Wall funkt ebenfalls im 2,4-GHz-Band und erreicht gemäss Mitteilung genau wie das Outdoor-Pendant einen Datendurchsatz von 300 Megabit pro Sekunde.

Verfügbar bei Alltron und Ingram Micro sowie Digitec und Brack

Der Indoor-Accesspoint eignet sich laut TP-Link besonders für Hotels, Büro- und Geschäftsumgebungen oder auch Restaurants.

Beide Accesspoints sind in der Schweiz über die Distributoren Alltron und Ingram Micro sowie über Digitec und Brack verfügbar. Der EAP110-Outdoor kostet 49,90 Franken, der EAP115-Wall 39,90 Franken.

Webcode
DPF8_35049

Kommentare

« Mehr