Onlineumfrage

ICT-Berufsbildung Schweiz überprüft Mediamatiker-Lehre

Uhr | Aktualisiert

ICT-Berufsbildung Schweiz analysiert, ob die Inhalte der Mediamatik-Ausbildung noch aktuell sind. Der Verband macht dafür eine Onlineumfrage.

Mediamatikerin (Quelle: ict-berufsbildung.ch, Screenshot von Youtube-Video)
Mediamatikerin (Quelle: ict-berufsbildung.ch, Screenshot von Youtube-Video)

1'400 Lernende absolvieren in der Schweiz gerade eine 4-jährige Berufslehre, um Mediamatiker/in EFZ zu werden. ICT-Berufsbildung Schweiz analysiert alle 5 Jahre, wie sich der Beruf wandelt und ob die Lerninhalte noch aktuell sind.

Quelle: ict-berufsbildung.ch

Nun ist es wieder soweit: Der Verband hat seine Onlineumfrage gestartet. Wer mitmachen will, kann bis am 19. Mai seine Erfahrungen und Bedürfnisse teilen. Teilnehmen sollen vor allem Firmen, Ausbildungsbetriebe und Berufsfachschulen.

ICT-Berufsbildung Schweiz ist die nationale Organisation der Arbeitswelt für das Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie. Sie ist zuständig für sämtliche eidgenössischen Berufsabschlüsse in der Informatik und Mediamatik. Der Verband ist zudem Prüfungsinstanz für eidgenössische Fachausweise und Diplome in Systemtechnik, Applikationsentwicklung, Wirtschaftsinformatik und Mediamatik.

Fakten zur Berufslehre Mediamatiker/in EFZ (Quelle: ict-berufsbildung.ch)

Das eidgenössische Diplom für ICT-Manager steht ebenfalls unter der Obhut von ICT-Berufsbildung Schweiz. Ebenso die Weiterbildung zum ICT Security Expert, die sich noch in der Entwicklung befindet.

ICT-Berufsbildung Schweiz ist unter anderem für die Weiterbildung zum ICT Security Expert verantwortlich (Quelle: ict-berufsbildung.ch)

Sieben nationale Branchen- und Berufsverbände und vierzehn regionale ICT-Berufsbildungsverbände tragen ICT-Berufsbildung Schweiz. Der Dachverband ICTswitzerland und die kantonalen und regionalen Organisationen der Arbeit gründeten den Verband 2010.

Webcode
DPF8_39115

Kommentare

« Mehr