Oracle Cloud Infrastructure

Oracle ermöglicht direkten Zugang über Equinix

Uhr | Aktualisiert

Kunden von Equinix können bald über eine private Leitung auf die Oracle Cloud Infrastructure zugreifen. Dadurch würden die Latenzzeiten reduziert. Der Termin für die Einführung in der Schweiz ist noch nicht bekannt.

Quelle: iStock
Quelle: iStock

Der Colocation-Anbieter Equinix hat seine Partnerschaft mit Oracle vertieft. Wie Equinix mitteilt, sollen Kunden von Equinix Cloud Exchange einen direkten Zugang zur Oracle Cloud Infrastructure erhalten. Equinix führt die Dienstleistung zunächst in seinem Rechenzentrum in Washington D.C. ein. Im Laufe des Jahres werde der Dienst auf weitere Märkte ausgeweitet, heisst es weiter. Eine Anfrage zur Verfügbarkeit in der Schweiz blieb bisher unbeantwortet.

Laut dem Untenehmen werden die Latenzzeiten durch die direkte Anbindung gesenkt. Auch ein höherer Datendurchsatz werde möglich. Im Prinzip mietet sich Oracle für das Angebot bei Equinix ein. Die Verbindung zur Oracle-Cloud werde über eine private Leitung innerhalb des Equinix-Rechenzentrums sichergestellt. Im Februar kündige Equinix eine ähnlich gelagerte Partnerschaft mit der Salesforce-Cloud an.

Webcode
DPF8_39598

Kommentare

« Mehr