Roaming-Preise gesenkt

Sunrise bringt zwei neue Unlimited-Angebote

Uhr | Aktualisiert

Sunrise hat neue Unlimited-Angebote vorgestellt. Auch die Roaming-Preise senkte der Telko. Ralf Beyeler findet die Angebote immer noch zu teuer.

(Quelle: Fotolia)
(Quelle: Fotolia)

Sunrise hat seinen Brand als "The Unlimited Company" weiter ausgebaut. Seit der Einführung des Angebots "Sunrise One", wirbt das Unternehmen mit dem Slogan. Neu kommen zwei weitere Unlimited-Angebote hinzu, wie der Telko mitteilt.

Sunrise nennt sich seit einigen Monaten "The Unlimited Company". (Quelle: Netzmedien)

Unbegrenzte Mobilnutzung mit Prepaid

Mit dem Angebot "Prepaid Unlimited" adressiert Sunrise Kunden oder Touristen, die das Mobiltelefon nur sporadisch nutzen, dann aber intensiv. Laut dem Unternehmen ist es das erste Prepaid-Angebot in der Schweiz, welches für einen gewissen Zeitraum unlimitierte Nutzung aller Mobilfunkdienste garantiert.

Für 2,50 Franken könne der Kunde 24 Stunden lang unbegrenzt in der Schweiz telefonieren, SMS oder MMS schreiben und im Internet surfen. Die Internetgeschwindigkeit sei nicht gedrosselt und betrage im 4G-Netz bis zu 300 Mbit/s.

Unbegrenzt surfen mit Wifi-Hotspot

Weiter ersetzt Sunrise die bisherigen "Take Away Freedom"-Abos durch neue Angebote für das mobile Internet. Alle drei neuen Angebote kommen ohne Datenbeschränkung, sie unterscheiden sich jedoch in der Surfgeschwindigkeit. Folgende drei Pakete für das mobile Internet bietet der Telko neu an:

  • Start: Geschwindigkeit 2 Mbit/s, Preis 9 Franken im Monat

  • Comfort: 10 Mbit/s, Preis 19 Franken im Monat

  • Unlimited: bis zu 300 Mbit/s, inkl. 1 GB Roaming im EU-Ausland, USA und Kanada, 49 Franken im Monat

Das Angebot richte sich an Personen, die mehrere Geräte über einen Wifi-Hotspot betreiben wollen. Dies entweder mit dem Smartphone, oder auch speziellen mobilen Geräten für Wifi-Hotspots, welche Sunrise auch im Angebot hat.

Als Einsatzgebiete nennt der Telko etwa Ferienwohnungen, temporäre Büros oder Ausstellungen. Das Abo hat keine Mindestvertragslaufzeit und bestehende Kunden mit Freedom- oder Home-Abo erhalten 10 Prozent Rabatt.

Roaming-Preise teils deutlich gesenkt

Auch beim Roaming senkte Sunrise die Preise. Das mobile Surfen in der EU, USA und Kanada kostet für 100 MB neu 9 Franken, im Vergleich zu 9,90 bisher. Für 29 Franken bekommt der Kunde neu 1 GB Datenvolumen, anstelle von 500 MB. 3 GB kosten neu 69 Franken. Dieses Angebot ersetzt die Möglichkeit, für 49 Franken 2 GB Daten zu beziehen.

Weiterhin teilte Sunrise die bisherige Roaming-Zone 2, für das restliche Ausland, in vier Unterzonen auf. Dadurch wird insbesondere das mobile Surfen in den Balkanländern, Thailand oder auch China deutlich günstiger. Diese Länder fallen in die neue Zone A. 100 MB kosten hier noch 14,90 anstelle 39 Franken. Für 39 Franken erhalten Kunden 500 MB und für 79 Franken 2 GB.

Zudem gibt es neu Datenpakete für 50 Länder, anstelle von 28 Ländern. Alle Roaming-Angebote sind ab dem 30. Mai verfügbar.

Einschätzung von Ralf Beyeler

Der Telekomexperte Ralf Beyeler von Verivox schätze die neuen Angebote von Sunrise in einer Mitteilung ein. Die Wifi-Angebote von Sunrise für 9 und 19 Franken nannte er "sehr interessant". Das 49-Franken-Angebot ist seiner Einschätzung nach zu teuer. 1 GB Datenroaming im Ausland würden nur wenige Kunden nutzen. Beyeler wünschte sich eine flexiblere Lösung für Kunden, die etwa nicht im Ausland waren.

Bei den Preisen für das Roaming habe sich Sunrise den Preisen von Swisscom angenähert. "Interessant beim Datenroaming ist, dass Sunrise beim kleinsten Paket schlechter als Swisscom ist, sich beim mittleren und grossem Paket an den Preisen von Swisscom orientiert und Swisscom um jeweils 90 Rappen unterbietet", schreibt Beyeler.

Webcode
DPF8_41873

Kommentare

« Mehr