Bandridge und Profigold

Nedis Proditec holt seine Marken zurück

Uhr | Aktualisiert

Nedis Proditec hat auf den Konkurs von Elconex reagiert. Seine Kabelmarken Bandridge und Profigold listet der Distributor neu selber in der Schweiz.

Bandridge-Kabel von Nedis Proditec. (Quelle: Nedis Proditec)
Bandridge-Kabel von Nedis Proditec. (Quelle: Nedis Proditec)

Nedis Proditec hat den Vertrieb in der Schweiz für seine Konnektivitätsmarken Bandridge und Profigold übernommen. Zuvor führte die konkursite Elconex die Kabel der beiden Nedis-Brands.

Wie Nedis Proditec mitteilt, hielt es die bestehenden Vereinbarungen mit Distributoren ein, als es Bandridge und Profigold kaufte. Durch den Konkurs von Elconex war das aber nicht mehr möglich.

Die Marke Bandridge ist in drei Serien lieferbar. Das Sortiment umfasst Kabel, Stecker und Verbindungen aus den Bereichen Audio, Video, Antenne/SAT, Computer sowie Power & Smart Media. Bandridge Premium ziele mit Qualitätsprodukten wie sauerstofffreien Kupferleitern auf ein höheres Segment ab.

Profigold sei die High-End-Konnektivitätsmarke mit Kabeln mit saustofffreier Kupferleiter und dreifacher Abschirmung. Das Sortiment umfasst Kabel in den Segmenten Sound, Vision sowie Media und LED-TV.

Tags
Webcode
DPF8_43053

Kommentare

« Mehr