Kooperation mit Vonroll Itec

Fernao Networks steigt in den Schweizer Markt ein

Uhr | Aktualisiert

Das deutsche Unternehmen Fernao Networks ist eine Partnerschaft mit Vonroll Itec eingegangen. Damit steigt Fernao Networks in den Schweizer Markt ein.

Martin Vogt, CEO und Verwaltungsratspräsident bei Vonroll Itec. (Quelle: Vonroll Itec)
Martin Vogt, CEO und Verwaltungsratspräsident bei Vonroll Itec. (Quelle: Vonroll Itec)

Der deutsche IT-Security- und Netzwerkspezialisten Fernao Networks ist in den Schweizer Markt eingestiegen. Die Firma schloss sich mit Vonroll Itec zusammen. Sowohl Vonroll Itec wie auch Fernao Networks bleiben eigenständige Unternehmen, wie es in einer Mitteilung heisst.

Fernao Networks beschäftigt nach eigenen Angaben mehr als 180 Mitarbeiter an acht Standorten in Deutschland. Vonroll Itec ist mit mehr als 50 Mitarbeitenden deutlich kleiner.

Vonroll Itec aus Gerlafingen (SO) ist auf IT-Outsourcing sowie Cloud-Dienste spezialisiert. Zudem betreibt die Firma nach eigenen Angaben Rechenzentren in Gerlafingen und Solothurn.

CEO und COO beteiligen sich an Firma

Dem Zusammenschluss vorausgegangen war ein Eigentümerwechsel bei Vonroll Itec. CEO Martin Vogt und COO Vanja Rohr beteiligten sich an der Firma und übernahmen die operative Leitung. Beide rückten in den Verwaltungsrat auf, Vogt wurde zudem VR-Präsident.

"Neu können wir unseren Kunden Know-how und Ressourcen in den Bereichen IT-Netzwerk und IT-Security anbieten. So können wir unseren Wachstumskurs weiterhin beschreiten und das Unternehmen positiv entwickeln", begründet Vogt die Zusammenarbeit der beiden Firmen.

Webcode
DPF8_43408

Kommentare

« Mehr