Für Start-ups

Trend Micro lanciert Fond

Uhr | Aktualisiert

Trend Micro hat einen Venture Fond angekündigt. Dieser Fond soll Start-ups unterstützen, die in schnell wachsenden Märkten wie etwa dem Internet der Dinge (IoT) tätig sind.

(Quelle: Fotolia)
(Quelle: Fotolia)

Der Anbieter für IT-Sicherheitslösungen Trend Micro hat am 26. Juni die Lancierung eines Venture Fonds bekannt gegeben. Das japanische Unternehmen will zunächst 100 Millionen US-Dollar investieren, wie es in der Mitteilung heisst.

Der Fond soll Start-ups fördern, die ein Wachstumspotenzial besitzen wie etwa Unternehmen, die im Bereich Internet der Dinge (IoT) tätig sind. Zudem sollen Start-ups durch den Fond weltweite Sicherheitslösungen erhalten, strategische Allianzen bekommen und vom Channel mit über 28'000 Partnern profitieren können, wie Trend Micro mitteilt.

Mit diesem Schritt will sich Trend Micro nach eigenen Angaben Einblick in zukünftige technologische Ökosysteme verschaffen, neuartige Geschäftsmodelle anvisieren und Marktnischen sowie gefragte Kompetenzen nutzen.

Webcode
DPF8_47462

Kommentare

« Mehr