Swico ICT Index

Stimmung der Schweizer ICT-Unternehmen sinkt

Uhr | Aktualisiert

Die Stimmung in der Schweizer ICT-Branche hat sich im Hinblick auf das dritte Quartal dieses Jahres leicht abgekühlt. Das allgemeine Geschäftsklima ist zwar weiterhin positiv, schwächte sich allerdings im Vergleich zum Jahresbeginn ab. Die Hersteller erwarten eine sinkende Rentabilität.

(Quelle: Stauke/Fotolia.com)
(Quelle: Stauke/Fotolia.com)

"Verhalten positiv", so fasst der ICT-Unternehmensverband Swico die momentane Stimmung in der Schweizer ICT-Branche zusammen. Der Stimmungsbarometer Swico ICT Index ist im zweiten Quartal dieses Jahres um 3,6 auf 106 Basispunkte gefallen, wie der Verband auf seiner Website mitteilt.

Swico unterteilt die Branche in vier Segmente: IT-Services, IT-Technology, Software und Consulting. Nur im Segment IT-Services stieg die Stimmung leicht um 0,2 Punkte. In allen anderen Segmente verloren die Anbieter an Zuversicht. Der Bereich Software sank um 3, IT-Technology um einen Punkt. IT-Technology fiel mit 99.7 Punkten sogar in den negativen Bereich des Stimmungsbarometers.

Unternehmen machen sich Sorgen um die Rentabilität

Besonders stark nahm die Zuversicht im Segment Consulting ab. Der Indexwert sank hier um 10,6 Basispunkte auf 101,6. Dies hänge laut Swico mit den sinkenden Erwartungen an die Rentabilität zusammen.

Die Aussicht auf schlechtere Margen habe auch in den Branchen Consumer Electronics und Imaging/Printing/Finishing zu einer Verschlechterung der Stimmung geführt. Einzig die Unternehmen der Segmente Software und IT-Services gingen von einem Wachstum aus.

Alle Segmente der ICT-Branche erwarten im dritten Quartal 2017 eine positive Entwicklung der Auftragslage und ein allgemeines Umsatzwachstum, wie Swico weiter schreibt. Allerdings rechnen nur die Unternehmen im Software-Segment mit einer Verbesserung der Bruttomargen. Alle anderen befragten Firmen gehen von einer sinkenden Rentabilität aus.

Fachkräfte und Digitale Transformation fordern die Branche heraus

Zwei Herausforderungen sieht sich die ICT-Branche zur Jahresmitte gegenüber. Weiterhin schwierig sei es laut Swico-Umfrage, geeignete Fachkräfte zu finden. Als zweite grosse Herausforderung gaben die Unternehmen die digitale Transformation und im Speziellen das Cloud Computing an. Im Consumer Electronics-Bereich stelle dagegen die Entwicklung der Wechselkurse eine Knacknuss dar.

Webcode
DPF8_49002

Kommentare

« Mehr