TS-x73U

Qnap lanciert NAS-Serie für KMUs

Uhr | Aktualisiert

Qnap bietet eine neue NAS-Reihe für Unternehmen an. Kunden dürften fündig werden. Der Hersteller bietet die NAS der Serie TS-x73U in fast 20 Konfigurationen an.

Das NAS TS-1673U-RP von Qnap. (Quelle: Qnap)
Das NAS TS-1673U-RP von Qnap. (Quelle: Qnap)

Der taiwanesische Storage-Anbieter Qnap hat eine neue NAS-Baureihe vorgestellt, die Anwender auch als iSCSI-SAN-Lösung einsetzen können. Mit der Serie TS-x73U, die es in 18 Konfigurationen gibt, adressiert der Hersteller Unternehmenskunden. Diese können die Speicher wahlweise als Rackmount-Varianten mit acht, zwölf und 16 Einschüben für Festplatten bestellen, wie Qnap mitteilt.

Nutzer können bis zu zwei QNAP-Erweiterungsgehäuse an das skalierbare NAS anschließen: Das UX-1200U-RP mit zwölf Schächten und das UX-800U-RP mit acht Schächten. Die Speicherkapazität des TS-x73U lässt sich auch durch die Verwendung von VJBOD (Virtual JBOD) erweitern, das die unbenutzte Speicherkapazität anderer QNAP NAS nutzt.

Ein Herz von AMD

Das Herz des NAS-Speichers ist AMDs RX-421ND Quad-Core Prozessor mit 2,1 Gigahertz und bis zu 64 Gigabyte Dual-Channel-DDR4-UDIMM-RAM. Daten können mit bis zu 1567 Megabit pro Sekunde durch den Speicher geschickt werden.

Als Anschlüsse installierten Qnaps Ingenieure Dual-Port mit 10GbE-SFP+-NIC, vier Gigabit-LAN Ports, zwei USB-3.0-Ports und vier USB-2.0-Ports. Damit die Speicher möglichst unterbrechungsfei laufen, bietet Qnap die NAS in einer RP-Variante an. RP steht für redundante Stromversorgung.

Die neuen NAS der Baureihe TS-x73U bieten verschiedene Möglichkeiten der Datenübertragung und redundante Stromversorgung. (Quelle: Qnap)

Applikationen für die Datenverwaltung, Virtualisierung und Container

Die neue Serie unterstützt laut Hersteller Hypervisor von VMware, Citrix, und Microsoft sowie Windows Server 2012 R2. Mit der Virtualization Station können Benutzer mehrere virtuelle Maschinen auf Basis von Windows, Linux, UNIX und Android auf einem NAS hosten. Ausserdem bietet Qnap die Container Station an, mit der IT-Spezialisten Container-Techniken wie LXC und Docker oder Qnaps hauseigene QIoT-Container einsetzen können.

Für die geräteübergreifende Dateiverwaltung bietet Qnap verschiedne Applikationen, darunter Windows AD/LDAP-Verzeichnisdienste und Windows ACL, Domain Controller für Windows, Windows- und Mac-Back-up, Snapshot und Datenwiederherstellung mit RTRR, Rsync sowie Cloud Sicherung.

Die Preise für NAS der Baureihe TS-x73U beginnen bei 1724 Euro für das TS-873U mit 8 Gigabyte RAM.

Webcode
DPF8_49990

Kommentare

« Mehr