PCs, Bildschirme, Beamer und mehr

IFA: Acer stellt neue Hardware vor

Uhr | Aktualisiert

An der IFA 2017 hat Acer eine Menge neue Geräte gezeigt. Darunter sind mehrere PCs, Gaming-Peripherie, Bildschirme und Beamer. Innerhalb des nächsten Jahres soll die neue Hardware auf den Schweizer Markt kommen.

Das Swift 5. (Source: Acer)
Das Swift 5. (Source: Acer)

Acer hat an der IFA eine Reihe neuer Produkte vorgestellt. Etwa das Switch 7 Black Edition, das neue Flaggschiff der Switch-Serie. Es ist mit einem i7-Prozessor der achten Generation ausgestattet, wie Acer mitteilt. Das Besondere sei, dass es sich dabei um das weltweit erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit dedizierter Grafikkarte handle. Der Grafikchip ist der Geforce MX150 von Nvidia. Für die Kühlung ist das Liquidloop-System zuständig, das auch in den Geräten Switch 12 Alpha und Switch 5 zum Einsatz kommt.

Das Switch 7 Black Edition. (Source: Acer)

Das 2-in-1 hat 16 Gigabyte RAM und eine SSD mit 512 Gigabyte. Das Display hat eine Diagonale von 13,5 Zoll und eine Auflösung von 2256 x 1504 Pixeln. Ein batteriefreier Stylus gehört zur Ausstattung. Das Gehäuse ist aus Aluminium. Ohne Tastatur wiegt das Switch 7 Black Edition laut Hersteller 1,15 Kilogramm.

Das Switch 7 Black Edition soll im Dezember in die Schweiz kommen. Der UVP beträgt 1999 Franken.

Spin 5

Beim Laptop Spin 5 können Käufer eine Option mit Nvidia-Grafikkarte wählen: die Geforce GTX 1050 mit 4 Gigabyte RAM. Damit sei das Spin 5 auch für Grafikdesign und Videobearbeitung geeignet. Diese Variante hat ein Display mit einer Diagonale von 15 Zoll. Eine kleinere Version des Spin 5 mit 13 Zoll bietet Acer ebenfalls, aber ohne Nvidia-Chip.

Das Spin 5 im "Zeltmodus". (Source: Acer)

Bei den Spin-5-Geräten preist der Hersteller vor allem die vielseitige Bauweise an. Es sei möglich, den PC als Laptop, Tablet, Display oder "Zelt" zu verwenden. Damit biete das Spin 5 dem Benutzer viel Flexibilität. Auch dank einer Akkulaufzeit von 13 Stunden sei das Gerät für den vielseitigen Einsatz geeignet.

Das Spin 5 soll ab Oktober zum UVP von 899 Franken erhältlich sein.

Swift 5

Das Notebook namens Swift 5 verfügt wahlweise über einen i5- oder i7-Prozessor. Das 14-Zoll-IPS-Display hat eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Das Gerät sei besonders leicht, nämlich unter 1 Kilogramm. Die Akkulaufzeit beträgt laut Hersteller 8 Stunden.

Auch das Switch 5 soll im Dezember erscheinen. Der empfohlende Endkundenpreis beginnt bei 999 Franken.

Aspire S24

Ein besonders flacher All-in-One-PC ist der Aspire S24. Das nahezu randlose Display sei nur knapp 6 Millimeter dick. Es hat eine Diagonale von 23,8 Zoll.

Der Aspire S24. (Source: Acer)

Der Grossteil der Hardware sei im Standfuss untergebracht. Darunter sind bis zu 256 Gigabyte SSD- und 2 Terabyte HDD-Speicher. Dazu kommen Prozessoren von Intel. Den Aspire S24 gibt es in den Farben Schwarz und Mattgold. Er soll im ersten Quartal 2018 auf den Markt kommen. Preise nennt Acer nicht.

Orion 9000

Für Gamer bietet Acer einen neuen Eintrag in die Predator-Reihe. Der Gaming-PC Orion 9000 hat einen i9-Prozessor in der Extreme Edition mit 18 Kernen. Bis zu 128 Gigabyte RAM verbaut Acer.

Zudem gibt es den nach Eigenangaben bisher leistungsstärksten Desktop-PC der Serie mit bis zu vier per Quad-SLI verbundenen Grafikkarten. Hier haben Kunden die Wahl zwischen AMDs Radeon RX Vega oder Nvidias GTX 1080Ti.

Der Predator Orion 9000. (Source: Acer)

Seitlich kann man in das Innere des Orion 9000 schauen. Dort sorgt RGB-Beleuchtung auf den Lüftern für eine Lichtshow. Die Flüssigkeitskühlung Icetunnel 2.0 komplettiert die Kühlanlage. Der Orion 9000 soll im vierten Quartal dieses Jahres erscheinen. Acer nennt noch keinen UVP.

Bildschirm, Headset und Mäuse

Ebenfalls für Gamer bringt Acer den Predator X35, ein HDR-Monitor mit Quantum-Dot-Technologie. Der 35-Zoll-Bildschirm hat eine Auflösung von 3440 x 1440. Er erscheint Anfang 2018. Ein UVP ist noch nicht bekannt.

Der Predator X35. (Source: Acer)

Dazu kommt ein neues Headset mit dem Namen Galea. Dieses soll besonders für die Ortung von Geräuschen geeignet sein. Es werde im November zum UVP von 299 Franken erhältlich sein. Schliesslich bietet Acer im gleichen Monat auch noch neue Gaming-Mäuse der Cestus-Reihe. Diese soll es ab 89 Franken im Handel geben.

Cestus-Gaming-Maus. (Source: Acer)

Das Gaming Headset Galea. (Source: Acer)

Projektoren

Der VL7860 ist laut Hersteller der kleinste 4k-UHD-Laserprojektor der Welt. Er richte sich vor allem an Heimkino-Fans. Die Projektionsfläche beträgt bis zu 120 Zoll. Er erscheint Ende 2017 zum UVP von 3999 Franken.

Der VL7860. (Source: Acer)

Der zweite Projektor unter den IFA-Neuheiten von Acer ist der P8800. Auch dieser bietet 4k-Auflösung. Die Helligkeit des Beamers betrage bis zu 5000 Lumen. Er soll 6999 Franken kosten und ab September erhältlich sein.

Der P8800. (Source: Acer)

Webcode
DPF8_54839

Kommentare

« Mehr