An der HWZ

Institute for Digital Business gegründet

Uhr | Aktualisiert

Das Institute for Digital Business geht an den Start. Der Züricher Hochschulrat genehmigte die Gründung des Instituts an der Hochschule für Wirtschaft Zürich. Es soll die digitale Transformation in der Schweiz vorantreiben.

Manuel Nappo, Leiter des Instituts for Digital Business (Source: Barbara Hess - pictura.ch)
Manuel Nappo, Leiter des Instituts for Digital Business (Source: Barbara Hess - pictura.ch)

Der Zürcher Fachhochschulrat hat der Gründung des Instituts for Digital Business zugestimmt. Dieses wird an der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ) angesiedelt sein, wie die Initianten mitteilen. Es ist neben dem Institut für Strategisches Management das zweite Institut der HWZ.

Gemäss der Mitteilung wurden im Jahr 2010 mit dem Center for Communications die Grundlagen für das Institut gelegt. Aus diesem entstand auch der Studiengang CAS Social Media Management. Weitere Kurse und Weiterbildungen folgten, etwa Digital Risk Management, Digital Leadership, Disruptive Technologies, Digital Finance und CAS Digital Real Estate. Im Jahr 2014 entstand das Center for Digital Business, welches von Manuel Nappo geleitet wurde. Dieses wird nun zum Institut for Digital Business und Nappo übernimmt die Leitung.

Selbsterklärtes Ziel des Instituts ist es, die "Schweizer Firmen für die Digitalisierung fit zu machen". Zudem sollen Entscheidungsträger mit Werkzeugen ausgestattet werden, um die digitale Transformation in Unternehmen meistern zu können.

Neben der Lehrtätigkeit wird sich das Institut auch um die Forschung kümmern. Ausserdem will es Dienstleistungen für Unternehmen anbieten. Zentrales Element der Ausbildung soll der MAS Digital Business sein.

Webcode
DPF8_56295

Kommentare

« Mehr