1,1 Milliarden US-Dollar

Google kauft Teile der Smartphone-Sparte von HTC

Uhr | Aktualisiert

Google hat Teile des Smartphone-Geschäfts von HTC übernommen. HTC fertigte zuvor auch schon das Pixel Smartphone für Google. Der Deal hat ein Volumen von 1,1 Milliarden US-Dollar.

(Source: frenta / Fotolia.com)
(Source: frenta / Fotolia.com)

HTC hat ein Team seiner Smartphone-Sparte an Google verkauft. Wie die Unternehmen mitteilen, fertigte HTC zuvor für Google das Pixel Smartphone. Gemäss Heise handelte es sich um das Pixel 2. Das Pixel 2 XL komme von LG.

Wie viele Mitarbeiter das Team umfasst, teilten die Unternehmen nicht mit. Der Kaufpreis ist hingegen bekannt. Google zahlt 1,1 Milliarden US-Dollar. Weiter gehen Patente und geistiges Eigentum an Google über. Die Unternehmen hoffen, den Deal Anfang 2018 abschliessen zu können. Die Aufsichtsbehörden müssen jedoch noch zustimmen.

An seinem Smartphone-Geschäft hält HTC laut der Mitteilung fest. Das Unternehmen arbeite aktuell an einem Nachfolger für sein Smartphone-Flaggschiff HTC U11, welches noch in diesem Jahr erscheinen soll. Zudem wolle sich das Unternehmen stärker auf seine VR-Sparte mit der HTC Vive konzentrieren.

Webcode
DPF8_58677

Kommentare

« Mehr