SPONSORED-BEITRAG Cloud-News

Erfolgsfaktor Cloud-Marktplatz

Uhr | Aktualisiert
von Andreas Kipfer, Senior Business Development Manager Cloud & Services, Alltron

Wie können Reseller von der Cloud profitieren? Zum Beispiel, indem sie auf Cloud-Marktplätzen Lösungen für ihre Kunden zusammenstellen. Was für eine Zusammenarbeit und Wertschöpfung dadurch entstehen kann, zeigt das folgende simple Fallbeispiel.

Andreas Kipfer, Senior Business Development Manager Cloud & Services, Alltron
Andreas Kipfer, Senior Business Development Manager Cloud & Services, Alltron

Der Endkunde

Die Beispiel AG ist ein kleines Aargauer Unternehmen. Dank langjähriger Expertise in der Lichtplanung und der Bereitschaft, massgeschneiderte Lösungen für jeden Anwendungsfall zu bieten, hat das Team einen valablen Kundenstamm aufgebaut und zählt heute national zu den kompetentesten Partnern für LED-Beleuchtung.

Die Ausgangslage

Von ursprünglich zwei Mitarbeitenden ist die erfolgreiche Firma auf sieben Mitarbeitende gewachsen. Die positive Entwicklung bringt gleichzeitig neue Herausforderungen im Bereich Zusammenarbeit und Organisation mit sich. Das oberste Ziel bleibt, die Kundenzufriedenheit sicherzustellen – ein guter Ruf spart den einen oder anderen Marketingfranken.

Die Herausforderung

Da das KMU Wert auf eine professionelle Präsentation beim Kunden legt, steht das Team vor dem Problem, alle Unterlagen synchron zu halten. Pro Kunde erstellen die Mitarbeitenden Dossiers mit Plänen, Angeboten, Bildern und vielem mehr, um dem Kunden umfassend und jederzeit Auskunft über sein Projekt geben zu können. Das Unternehmen hat in die IT-Infrastruktur investiert, ohne jedoch einen ausgebildeten Informatiker oder entsprechende Dienstleister zu beschäftigen. Als zentrale Daten­ablage dient ein NAS-Server, der allen Mitarbeitenden lokal und übers Internet zur Verfügung steht, um bei Kunden vor Ort auf die Daten zugreifen zu können. Der Geschäftsführer wendet fast die Hälfte seiner Zeit für IT und Administration auf, da mit jedem neuen Mitarbeitenden weitere Hard- und Software sowie Zugriffsberechtigungen benötigt werden. Mit Telefonie, E-Mail, Auftragsverarbeitung und Datenspeicherung kommen immer mehr unterschiedliche Anbieter ins Spiel.

Die Lösung

Der Geschäftsführer der Beispiel AG ruft einen Schulfreund an, der mittlerweile ein IT-Geschäft führt. ­Microsoft Office 365 würde, so der Kollege, den Mitarbeitenden einen Grossteil des lokalen Verwaltungsaufwands abnehmen. Ausser einer Installation aktueller Office-Programme enthält es auch einen Mailserver, Sicherheitssoftware sowie das Anrecht, eine aktuelle Windows-­Version zu installieren. Darüber hinaus erhält das Team Zugang zu einem Cloud-Datenspeicher, der punkto Volumen für sämtliche Kundendossiers mehr als ausreichend ist, wobei die letzten Änderungen stets auf allen Geräten verfügbar sind. Office 365 kostet pro Teammitglied und Monat 25 Franken. Das Paket lässt sich jederzeit anpassen, falls die Firma weiter wächst. Pro neues Teammitglied braucht es nur ein Notebook mit Internetzugang – und sogar das konfigurierte Gerät lässt sich im Abo beziehen.

Implementierungsphase

Die Firma des Schulfreunds, die Exempel AG, bietet als IT-Händler und -Dienstleister Beratung, Einrichtung, saubere Konfiguration, Verwaltung als auch Wartung von Office 365 und anderen Cloud-Diensten an. Über den ­Alltron Service Marktplatz stellt der Händler eine für die Beispiel AG passende Lösung zusammen und verwaltet Lizenzen und Abonnemente. Die Exempel AG liefert die bedürfnisgerecht konfigurierten Notebooks zum gewünschten Zeitpunkt an die Beispiel AG.

Die Resultate

Die Workplace-as-a-Service-Lösung, bestehend aus mobiler Hardware und dem auf die Beispiel AG zugeschnittenen Office-365-Paket, ist sofort einsetzbar. Der Bedarf an Abstimmung infolge von IT-Problemen hat sich minimiert. Die Verwaltung sämtlicher IT-Assets erfolgt bei der Exempel AG über den Alltron Service Marktplatz. Durch diese Optimierungen kann das gesamte Team der ­Beispiel AG deutlich mehr Ressourcen in die Kundenbetreuung und Geschäftsentwicklung stecken. Die Lösung ist ein Erfolg: Die Exempel AG wird die Beispiel AG auch künftig auf ihrem Weg in die Cloud beraten.

LEKTÜRE TIPP

Im Zuge der digitalen Transformation sehen sich viele Unternehmen mit Veränderungen konfrontiert. Das betrifft auch die betriebliche Informatik: Während die Cloud für Unternehmen Vorteile bringt, sind IT-Wiederverkäufer häufig noch nicht ganz im sich entwickelnden Cloud-Business zuhause. In der aktuellen Ausgabe des Alltron ­Bulletins wird aufgezeigt, wie Reseller selbst zu Anbietern von Cloud-Dienstleistungen werden können.

Webcode
DPF8_59690

Kommentare

« Mehr