Zuschlag erhalten

Sunrise sticht Swisscom beim Post-WAN aus

Uhr | Aktualisiert

Sunrise hat den Zuschlag für Aufbau und Betrieb des Post-WANs erhalten. Der Telko löst damit Swisscom ab, die zuvor für das Netzwerk zwischen den Post-Standorten verantwortlich war.

(Source: StockSnap/Pixabay.com/CC0 Creative Commons)
(Source: StockSnap/Pixabay.com/CC0 Creative Commons)

Die Schweizerische Post hat den Auftrag für Aufbau und Betrieb ihres "Wide Area Networks" (WAN) an Sunrise vergeben. Das berichtet Inside-channels unter Berufung auf Simap. Laut Projekt-Nr. 143049 auf der Simap-Website geht es dabei um die Vernetzung verschiedener Poststandorte in der Schweiz, etwa Filialen und Agenturen.

Der Auftrag hat laut Simap ein Volumen von 15,9 Millionen Franken. Die Post beabsichtige mit dem Zuschlagsempfänger einen Vertrag über fünf Jahre abzuschliessen, mit der Option auf zweimalige Verlängerung um jeweils höchstens 24 Monate. Mit der Wahl von Sunrise beende die Post ihre langjährige WAN-Partnerschaft mit der Swisscom, schreibt Inside-channels. Als Begründung gibt die Post an, Sunrise habe die Zuschlagskriterien am besten erfüllt.

Webcode
DPF8_60776

Kommentare

« Mehr