Convergence Creators

Atos will Siemens-Tochter kaufen

Uhr | Aktualisiert

Atos hat seine Absicht bekundet, Siemens Convergence Creators zu übernehmen. Mit dem Zukauf der Siemens-Tochter verspricht sich der französische IT-Dienstleister eine bessere Marktstellung. Atos will den Deal noch bis Ende dieses Jahres abschliessen.

(Source: Pressfoto / Freepik.com)
(Source: Pressfoto / Freepik.com)

Atos hat die Übernahme von Siemens Convergence Creators angekündigt. Der französische IT-Dienstleister plant, den Deal bis Ende dieses Jahres abzuschliessen. Durch den Zukauf könnte Atos seine Stellung in den Telko-Märkten in Deutschland, den USA, Mittel- und Osteuropa verstärken, teilt das Unternehmen mit.

Convergence Creators unterhält seinen Hauptsitz in Wien. Kerngeschäft der Firma sei die Entwicklung von Software für Kommunikationsnetze, Service- und Kundenmanagement, öffentliche Sicherheit und Security, Multimedia-Infotainment sowie Raumfahrttechnik. Das Unternehmen belieferte ursprünglich mehrere Geschäftsbereiche von Siemens mit Lösungen im Bereich Forschung und Entwicklung, wie es in der Mitteilung heisst. Die Tochtergesellschaft des deutschen Industriekonzerns beschäftige rund 800 Mitarbeiter, darunter hochqualifizierte Ingenieure.

Webcode
DPF8_61025

Kommentare

« Mehr