Enterprise-Klasse

Western Digital kündigt 14-TB-HDD an

Uhr | Aktualisiert

Western Digital hat eine 14-Terabyte-Festplatte vorgestellt. Sie soll sich besonders für die Big-Data-Verarbeitung in Cloud- und Hyperscale-Rechenzentren eignen.

(Source: Western Digital)
(Source: Western Digital)

Der US-Hersteller Western Digital hat eine Festplatte mit 14 Terabyte Speicherkapazität auf den Markt gebracht. Dies ist die grösste HDD des Herstellers. Vor einem Monat hatte das Unternehmen eine 12-TB-HDD vorgestellt.

Wie die Firma mitteilt, soll die neue HDD Cloud- und Hyperscale-Rechenzentren die Kapazität zur Verfügung stellen, die sie zur Verarbeitung von grossen Datenmengen benötigen. Der Hersteller bietet den HDD unter der Marke "HGST Ultrastar Hs14" an. Die Festplatte soll im Vergleich zu den Vorgängermodellen eine 40 Prozent höhere Speicherkapazität sowie eine mehr als doppelt so schnelle sequentielle Schreibleistung vorweisen.

In der neuen Hard Disk habe Western Digital zwei Technologien miteinander kombiniert: die Helioseal-Technologie der vierten Generation sowie die Host-managed-SMR-Technologie der zweiten Generation. Helioseal-Technologie bedeutet, dass die Laufwerke mit Helium gefüllt sind, wodurch laut Hersteller der Energieverbrauch gesenkt wird.

SMR-Technologie steht für "Shingled Magnetic Recording"-Technologie. Dabei werden die magnetischen Spuren zur Datenspeicherung leicht überlappend statt nebeneinander aufgezeichnet. Das führe zu einer höheren Speicherkapazität der Festplatte.

Die HDD soll im Mittel 2,5 Millionen Stunden störungsfrei laufen, schreibt Western Digital. Verfügbar ist die Festplatte momentan lediglich für einzelne Erstausrüster.

Webcode
DPF8_61259

Kommentare

« Mehr