Agenda von IDC

Was auf CIOs in den nächsten Jahren zukommt

Uhr | Aktualisiert

IDC hat eine Liste von zehn Prognosen veröffentlicht, die in den nächsten drei Jahren die Agenda von IT-Entscheidern prägen sollen. Es gelte, den Sprung über den digitalen Graben zu meistern.

(Source: M.Drr & M.Frommherz / Fotolia.com)
(Source: M.Drr & M.Frommherz / Fotolia.com)

Das Marktforschungsunternehmen IDC hat eine Liste von Themen zusammengestellt, die in den nächsten drei Jahren auf der Agenda von IT-Entscheidern stehen sollen. Der Druck auf Unternehmen steige, sich im digitalen Wandel neu zu erfinden und aufzustellen, schreibt IDC in einer Mitteilung.

Mit den zehn Prognosen wollen die Autoren CIOs und IT-Führungskräften helfen, ihre zukünftige Strategie festzulegen. Viel Zeit hätten sie dafür nicht mehr. "CIOs stehen der letzten Chance gegenüber, den digitalen Graben zu überwinden und den Sprung in die nächste Phase zu schaffen", warnt Serge Findling, Vice President of Research bei IDCs IT Executive Programs.

Prognose 1: Bis 2018 werden 75 Prozent aller CIOs "Experiential Engagement", "Data Monetization" und "Digital Business" an die Spitze ihrer Agenda stellen.

Prognose 2: 2019 werden 75 Prozent aller CIOs es nicht schaffen, alle ihre digitalen Ziele zu erreichen. Grund dafür seien widersprüchliche Anweisungen in Bezug auf die digitale Transformation, ineffektive technologische Innovation, die Migration in die Cloud und unterfinanzierte End-of-Life-Systeme.

Prognose 3: Bis 2020 werden sich 60 Prozent derjenigen CIOs, die den digitalen Graben überwunden haben, im Kampf um die "C-Suite" durchesetzen und zu "Digital Business Leaders" in ihrem Unternehmen aufsteigen.

Prognose 4: Bis 2019 werden 60 Prozent aller CIOs Infrastruktur und Applikationen mithilfe von Cloud, Mobile und DevOps neu aufgestellt haben. So sei der Weg frei für die digitale Transformation ihrer Unternehmen.

Prognose 5: Bis 2019 werden 60 Prozent aller IT-Unternehmen Plattformen für die digitale Transformation einsetzen, die neue Geschäftsmodelle bei Kunden und Ökosystem unterstützen.

Prognose 6: Bis 2019 werden 75 Prozent der CIOs ihre Cybersicherheit auf Authentifizierung und Vertrauen ausrichten. Systeme, die den Schutz der Unternehmensdaten nicht mehr gewährleisten können, sollen dabei in die Wüste geschickt werden.

Prognose 7: Bis 2020 werden 40 Prozent der CIOs "Vision- and Mission-Driven Leadership" nutzen, um ihre Unternehmen zur digitalen Transformation zu befähigen.

Prognose 8: Indem sie das Versagen ihres aktuellen IT-Managements und den Bedarf nach einer übergreifenden Vision für die digitale Transformation erkennen, werden 40 Prozent der CIOs bis 2020 neue Methoden des digitalen Managements einführen, die Innovation und Schwung in die Unternehmen bringen.

Prognose 9: Bis 2018 werden 70 Prozent aller CIOs ihre Agilität mit "Design Thinking" and DevOps auf ein neues Niveau heben.

Prognose 10: Bis 2020 werden 60 Prozent aller CIOs Geschäftsmodelle und Unternehmenskulturen in die Tat umsetzen, die den Fokus von IT-Projekten hin zu digitalen Produkten verschieben.

Webcode
DPF8_66962

Kommentare

« Mehr