Erst so, dann wieder anders

Aus Bluemix wird IBM Cloud

Uhr | Aktualisiert

IBM bündelt alle seine Cloud-Projekte unter einem Namen: IBM Cloud. An den Projekten um Watson & Co. selbst ändere sich nichts.

So sieht das neue Logo von IBM Cloud aus. (Source: IBM)
So sieht das neue Logo von IBM Cloud aus. (Source: IBM)

Erst hiess es Softlayer, dann Bluemix. Jetzt erhält die Cloud von IBM wieder einen neuen Namen. Sie soll fortan unter dem Titel IBM Cloud firmieren, wie IBM mitteilt. Das Projekt selbst ändere sich dadurch nicht, betont das US-amerikanische IT-Unternehmen. IBM Cloud habe es schon vorher gegeben, nun geschehe alles Wolkige nur noch unter diesem Namen.

Im Rahmen der Umbenennung hat IBM dem Projekt ein frisches Logo spendiert und einen neuen Web-Auftritt gestaltet. Der Name IBM Cloud beherberge nun alle Cloud-Tätigkeiten des Unternehmens, schreibt The Register. Dazu gehören einerseits die KI Watson und andererseits Angebote wie Platform as a Service (PaaS) und Software as a Service (SaaS).

Webcode
DPF8_67025

Kommentare

« Mehr