Distributionsabkommen

Also vertreibt Lindy Elektronik

Uhr | Aktualisiert

Der Schweizer Distributor Also arbeitet künftig mit Lindy Elektronik zusammen. Die beiden Unternehmen haben ein exklusives Distributionsabkommen geschlossen. Lindy bietet vor allem Konnektivitäts-Produkte an.

(Source: Peter Adrian / Fotolia.com)
(Source: Peter Adrian / Fotolia.com)

Also und das deutsche Unternehmen Lindy Elektronik haben ein exklusives Distributionsabkommen geschlossen. Also wird neu das Lösungs- und Produktportfolio von Lindy in der Schweiz vertreiben, wie der Distributor mitteilt. Zuvor seien Lindy-Produkte über Digitec und Bechtle in der Schweiz erhältlich gewesen sowie direkt über einen Online-Shop des Herstellers, teilte Lindy auf Anfrage mit. Der Onlineshop solle nun aber nur noch Informationszwecken wie dem Nachschlagen von Produktenummern dienen. Ab November sei Also der einzige Bezugskanal in der Schweiz.

Lindy biete vor allem Konnektivitäts-Lösungen an, dazu kämen Audio/Video-Lösungen für Projektgeschäfte wie Digital Signage, sagt Jürgen Lindenberg, der Geschäftsführer von Lindy. Tom Brunner, Head of Division Supply bei Also, hält die Lösungsprodukte von Lindy für durchdacht und glaubt, dass damit das Sortiment von Also gestärkt wird.

Webcode
DPF8_67307

Kommentare

« Mehr