Übernahme

VMware kauft mit Velocloud Networks ein Stück SD-WAN

Uhr | Aktualisiert

VMware steigt mit einer Übernahme ins Geschäft mit Software-defined WAN ein. Das Unternehmen kauft Velocloud Networks.

(Source: 123dartist / Fotolia.com)
(Source: 123dartist / Fotolia.com)

VMware hat Velocloud Networks übernommen. Das Unternehmen sitzt im Silicon Valley, ist auf Software-defined Wide-Area-Netzwerke (SD-WAN) spezialisiert und hat weltweit über 1000 Kunden. Unter anderem AT&T, Sprint und die Deutsche Telekom.

Veloclouds Produkte sollen VMwares NSX-Ansatz ergänzen und automatisierte und Vernetzungen ermöglichen. "Im digitalen Zeitalter ist ein neuer Netzwerkansatz erforderlich, um die Herausforderungen durch die wachsende Anzahl von Anwendungen und Daten zu lösen", zitiert VMware seinen CEO Pat Gelsinger. "Wir müssen das alte Rechenzentrumsmodell hinter uns lassen."

Die Technologie von Velocloud soll mit x86-Hardware mehrere Breitbandverbindungen in Niederlassungen zusammenfassen können. Die Orchestrierung der Netzwerke geschehe über die Cloud.

Die beiden Unternehmen waren bereits Partner. Sie wollen die Übernahme im vierten Quartal des Geschäftsjahrs 2018 abschliessen. Finanzielle Details zum Deal sind nicht bekannt.

Webcode
DPF8_67255

Kommentare

« Mehr