Radio Dot System

Ericsson bringt Gigabit-LTE in Swisscom-Verkaufsstellen

Uhr | Aktualisiert

Ericsson rüstet Swisscom-Shops mit schnellem Mobilfunk aus. Das "Radio Dot System" soll Download-Raten von bis zu 1,2 Gigabit erlauben. Es soll Kunden einen Eindruck von kommenden Mobilfunktechniken geben.

(Source: Sergej Khackimullin / Fotolia.com)
(Source: Sergej Khackimullin / Fotolia.com)

Ericsson hat angekündigt, Verkaufsstellen von Swisscom mit einem Gigabit-LTE-Mobilfunksystem auszustatten. Mit dem "Radio Dot System" sollen in den Shops Download-Raten von bis zu 1200 Megabit pro Sekunde möglich sein, wie das schwedische Unternehmen in einer Mitteilung schreibt. Laut Swisscom-Website, erlaubt das aktuelle System 4G/LTE bislang höchstens 300 Megabit pro Sekunde.

Ericsson ereiche höhere Geschwindigkeiten, indem das Unternehmen mehrere LTE-Frequenzbänder zusammenfüge, heisst es in der Mitteilung. Geplant sei, Ende 2017 Kunden in 15 Swisscom-Shops somit einen Ausblick auf die kommende Mobilfunktechnik zu geben. In Bern, Freiburg und Zürich sei das System bereits im Einsatz.

"Wir sind der erste Schweizer Anbieter, der zusammen mit Ericsson 5G-fähige Anwendungen bringt und so die Grundlage für die weitere Digitalisierung der Schweiz legt", lässt sich Dirk Wierzbitzki, Swisscoms Head of Products and Marketing, in der Mitteilung zitieren.

Webcode
DPF8_67553

Kommentare

« Mehr