Prognose von Gartner

Was die IT 2018 bewegt

Uhr | Aktualisiert

Das Marktforschungsunternehmen Gartner hat zehn IT-Trends ausgemacht, die das kommende Jahr prägen sollen. Auf IT-Entscheider kommen Chancen, aber auch Gefahren zu.

(Source: erhui1979 / iStock.com)
(Source: erhui1979 / iStock.com)

2018 wird weiter transformiert. Das zumindest legt eine Liste mit den wichtigsten strategischen Trends für IT-Entscheider nahe, die das Marktforschungsunternehmen Gartner im Internet publiziert hat.

Der Blick in die IT-Kristallkugel zeigt vielversprechende Geschäftsideen, aber auch Stolpersteine auf dem Pfad in die digitale Zukunft:

  1. Konsumenten wollen im Internet per Sprache und Bild suchen.

  2. Die führenden IT-Unternehmen werden sich selbst radikal umkrempeln, um ihre Stellung am Markt zu verteidigen.

  3. Die Finanzwelt wird Kryptowährungen als legitime Zahlungsmittel anerkennen.

  4. Der Anteil an "Fake News" im Informationsangebot wird zunehmen.

  5. Falsche Medieninhalte werden vermehrt von künstlicher Intelligenz erschaffen, was das Misstrauen gegenüber digitalen Medien steigert.

  6. Die Mehrheit der Unternehmen wird mehr für die Entwicklung von Bots und Chatbots ausgeben, als sie in die Entwicklung von klassischen Mobile Apps steckt.

  7. Fast die Hälfte aller IT-Mitarbeiter wird nicht mehr aus Spezialisten sondern aus Generalisten bestehen, die verschiedene Aufgaben im Unternehmen erfüllen.

  8. Künstliche Intelligenz wird mehr Arbeitsplätze schaffen als sie ersetzt.

  9. Das Internet der Dinge (IoT) wird in 95 Prozent aller neuen Elektronikgeräte einziehen.

  10. Die Hälfte der IoT-Sicherheitskosten wird in den Bereichen Problemlösung, Rückrufe und Sicherheitslücken anfallen.

Webcode
DPF8_68000

Kommentare

« Mehr