Gestärktes Management für die Cloud

Hiag Data erhält personelle Unterstützung von Noser

Uhr | Aktualisiert

Hiag Data will seine Cloud-Infrastruktur ausbauen. Dafür erhält das IT-Unternehmen Unterstützung vom Partner Noser Engineering: Drei Noser-Mitarbeiter wechseln per Dezember zu Hiag Data.

(Source: Fotolia)
(Source: Fotolia)

Die Immobiliengesellschaft Hiag spannt noch enger mit dem Software-Unternehmen Noser Engineering zusammen. Mit drei Personalien verstärkt Noser das Management der Hiag-Tochter Hiag Data, wie das Unternehmen mitteilt.

Hiag Data wolle seine Cloud-Infrastruktur ausbauen – insbesondere in den Bereichen Health und Media. Im Rahmen dieses Schwerpunkts seien die drei Neuzugänge zu sehen. Am 1. Dezember werden Christoph Pfister, Beat Zollinger und Martin Straumann von Noser zu Hiag Data wechseln.

Die drei Neuen bei Hiag

Pfister war bisher Head Business Unit Media bei Noser. Ab Dezember verantworte er bei Hiag den Bereich Media. Beat Zollinger, vormals Noser-CTO, werde sich bei Hiag für das Software Engineering einsetzen. Straumann verantwortete bei Noser den Bereich Media. Dasselbe werde er bei Noser tun – mit Fokus auf die Cloud-Services.

Noser-CEO Geri Moll sieht optimistisch in die Zukunft: "Noser Engineering ist in dieser noch engeren Zusammenarbeit gut positioniert, Innovationen weltweit voranzutreiben und gleichzeitig von Skaleneffekten in der Cloud zu profitieren."

Hiag Data zähle auch in Zukunft auf die Unterstützung von Noser, wenn es um die Optimierung der Cloud gehe. Die beiden Unternehmen wollen ihre Partnerschaft künftig auch in den Bereichen Finance, Automotive und IoT verstärken.

Webcode
DPF8_71375

Kommentare

« Mehr