Frühstücks-Event in Zürich

Infoguard lädt zum Security Breakfast

Uhr | Aktualisiert

Infoguard veranstaltet sein nächstes Security Breakfast am 6. Dezember im Au Premier in Zürich. Diesmal dreht sich alles um das Thema Security im Domain Name System (DNS). Nach einem Referat von Infoguard zeigt Infoblox, wie seine Lösung gegen DNS-Hacking helfen soll.

(Source: Fotolia)
(Source: Fotolia)

Am 6. Dezember geht das nächste Security Breakfast von Infoguard über die Bühne. Der Sicherheitsanbieter informiert diesmal zum Thema Security im Domain Name System (DNS). Die Teilnehmer sollen erfahren, wie Hacker das DNS für gezielte Angriffe ausnutzen und wie Nutzer sich gegen solche Bedrohungen wappnen können. Der Event findet im Au Premier in Zürich von 8 bis 10 Uhr statt, wie Infoguard mitteilt.

Nach einem Frühstück gibt Thomas Meier, CEO von Infoguard, einen ersten Einblick in das Thema. Stefan Rothenbühler, Senior Cyber Security Analyst bei Infoguard, leitet über zum Thema DNS-Hacking. Schliesslich zeigt Geriet Wendler, Senior Systems Engineer bei Infoblox, wie sich Cyberbedrohungen proaktiv erkennen, isolieren und eine Datenexfiltration verhindern liessen.

Die Teilnahme und das Frühstück sind kostenlos. Der Veranstalter bittet um Anmeldung.

Webcode
DPF8_71367

Kommentare

« Mehr