US-Security-Anbieter

Tanium gründet DACH-Filiale

Uhr | Aktualisiert

Der US-Security-Anbieter Tanium will eine Niederlassung in München gründen und damit den DACH-Raum abdecken. Leiten soll die Filiale Olav Strand.

(Source: designerpoint / Pixabay)
(Source: designerpoint / Pixabay)

Der US-Security-Softwarehersteller Tanium will sich im DACH-Raum niederlassen, wie inside-channels schreibt. Tanium will eine Filiale in München gründen, geleitet werden soll sie von Olav Strand als Regional Vice President Central Europe. Strand sei erst seit Juli 2017 bei Tanium tätig. Früher war er unter anderem Director Central Europe bei Splunk und Managing Director EMEA Central / DACH bei IPsoft.

Wie Derk Steffens, Managing Director Schweiz des Tanium-Distis Exclusive Networks, gegenüber inside-channels sagte, habe Tanium bereits einen Mitarbeiter in der Schweiz. Er heisst Ivo Dellagiacomo und ist Director of Strategic Accounts in der Schweiz für Tanium.

Tanium existiert seit 2007. Das Unternehmen stellt Software zum Security-Monitoring von Endgeräten her. Nach eigenen Angaben gehören zwölf der 15 grössten US-Banken zu Taniums Kunden. Auch in der Schweiz hat die Security-Firma nach eigenen Angaben bereits Kunden, darunter Six und Zurich.

Webcode
DPF8_71503

Kommentare

« Mehr