Kosten für unlimitierte Nutzung gesunken

Das sind die günstigsten Handy-Tarife der Schweiz

Uhr | Aktualisiert

Dschungelkompass und die Stiftung für Konsumentenschutz haben getestet, welche Anbieter die günstigsten Handy-Tarife im Sortiment haben. Dazu untersuchten sie die Angebote mit verschiedenen Nutzer-Profilen.

(Source: lupo / pixelio.de)
(Source: lupo / pixelio.de)

Dschungelkompass und die Stiftung für Konsumentenschutz haben untersucht, welche Handy-Tarife am günstigsten sind. Der Vergleich zeigte auf, dass Sunrise, Aldi Mobile und Wingo die günstigsten Angebote haben. Weitere günstige Handy-Tarife bieten Yallo und Simplymobile. Laut Mitteilung sind seit dem letzten Vergleich im Juni 2017 vor allem die Tarife für die unlimitierte Nutzung gesunken. Die günstigste unlimitierte Flatrate stamme von Sunrise und kostet 40 Franken.

Vom Wenig- bis zum Vielnutzer

Ein Wenignutzer tätige rund 30 Anrufe im Monat, versende 20 SMS und brauche 300 MB Datenvolumen. Das günstigste Angebot für diesen Nutzer ist das Prepaid Airbag Abo mit der Option Budget 15 von Sunrise. Diese Option bietet monatlich 60 Anrufe bis zu 120 Minuten, 60 SMS und 400 MB Datenvolumen für den Pauschalbetrag von CHF 15 Franken.

(Source: Dschungelkompass)

Für den Mittelnutzer sei das Flair Fat Abo von Wingo mit 25 Franken und einer Mindestlaufzeit von 2 Monaten am günstigsten. Der Mittelnutzer tätigt pro Monat durchschnittlich 90 Anrufe, schreibt 20 SMS und braucht 1 GB Datenvolumen.

(Source: Dschungelkompass)

Der Vielnutzer telefoniert laut Dschungelkompass und der Stiftung für Konsumentenschutz im Monat rund 210-mal, versende ebenfalls 20 SMS und benötige 3 GB Datenvolumen. Der günstigste Tarif für den Vielnutzer komme von Aldi Mobile, gefolgt von Coop Mobile und Talktalk.

(Source: Dschungelkompass)

Im Test untersuchten Dschungelkompass und die Stiftung für Konsumentenschutz auch die günstigsten Angebote mit unbegrenzter Flatrate. Der Test berücksichtige alle Angebote, die unbegrenztes Datenvolumen, Telefonie und SMS versprechen. Nicht berücksichtigt haben sie Angebote, die die Surfgeschwindigkeit reduzieren, nachdem ein gewisses Datenvolumen überschritten wurde.

Im Vergleich zum letzten Test seien die Tarife für die unlimitierte Nutzung gesunken. Sunrise biete mit Prepaid Unlimited das beste Angebot. Auf dem zweiten Platz ist Coop Mobile, gefolgt von Wingo und Yallo. Auf den Plätzen 5, 6 und 7 stehen Salt, Sunrise und Swisscom.

(Source: Dschungelkompass)

Beim Nutzer-Profil mit vielen Anrufen und wenig Datenverbrauch (210 Anrufe, 300 MB Internet) schnitt das Fair Flat Abo von Wingo mit einem Kostenpunkt von 25 Franken am besten ab. Wer viel im Internet surft und wenig telefoniert (30 Anrufe, 3GB Datenvolumen) ist laut Test mit der Prepaid von Aldi Mobile und dem Smart-Flat-Zusatz am besten bedient.

Der Preis allein sollte für die Wahl nicht ausschlaggebend sein

Dschungelkompass und die Stiftung für Konsumentenschutz weisen darauf hin, dass ausser den Preisen auch weitere Faktoren bei der Auswahl eines Tarifs berücksichtigt werden sollen. Dazu zählen etwa die Netzabdeckung des jeweiligen Anbieters, die Geschwindigkeit des Internets oder die Qualität des Kundendienstes.

Auf Dschungelkompass können die Nutzungsdaten eingegeben werden (sprich: Internetnutzung, Anzahl Telefonate und SMS) worauf berechnet wird, welcher Tarif für die jeweilige Nutzung am günstigsten ist.

Webcode
DPF8_71809

Kommentare

« Mehr