Knatsch um Fire TV und Echo Show

Google entreisst Amazon die Youtube-App

Uhr | Aktualisiert

Google will seine Videoplattform Youtube aus den Amazon-Geräten Fire TV und Echo Show abziehen. Der Grund: Amazon sperre Google-Produkte aus seinem Onlineshop.

(Source: Pixabay / draconianimages / CC0 Creative Commons
(Source: Pixabay / draconianimages / CC0 Creative Commons

Google und Amazon sind sich seit einiger Zeit nicht grün. Auch die Weihnachtszeit wird wohl keine Beruhigung bringen. Der Konzern will die Videoplattform Youtube auf den Amazon-Geräten Fire TV und Echo Show sperren, wie Reuters berichtet.

Google prangere an, dass Amazon bestimmte Google-Produkte nicht im Onlinesortiment führe. Das betreffe etwa den Lautsprecher Google Home sowie Rauchmelder und Überwachungskameras der Alphabet-Tochter Nest, schreibt Reuters. Ausserdem habe Amazon die Nutzungsrichtlinien von Youtube verletzt.

Amazon sei enttäuscht über Googles Schritt und wolle die Streitigkeiten möglichst bald beilegen. Bis der Knatsch vorbei sei, könnten Fire-TV-Nutzer über den Browser auf Youtube zugreifen. Gemäss CNET kehrt Youtube Amazons Fire TV ab Januar 2018 den Rücken.

Webcode
DPF8_72843

Kommentare

« Mehr