Aus zwei mach eins

IBM gründet neue Abteilung IBM Services

Uhr | Aktualisiert

IBM legt die Abteilungen Global Technology Services (GTS) and Global Business Services (GBS) zusammen und gibt ihnen einen neuen Namen: IBM Services. Damit soll IBM auf Probleme bei seinem Dienstleistungs-Zweig reagieren.

(Source: Sergey Nivens / Fotolia.com)
(Source: Sergey Nivens / Fotolia.com)

Das US-amerikanische IT-Unternehmen IBM plant, seine beiden Abteilungen Global Technology Services (GTS) and Global Business Services (GBS) zusammenzulegen und unter einem Namen zu vereinigen: IBM Services. Das berichtet "The Register" unter Berufung auf ein internes Dokument der Firma.

Der Zusammenschluss erfolge, weil der Dienstleistungs-Zweig bei IBM in letzter Zeit schwächle, kommentiert "The Register". Im internen Dokument schreibe IBM, dass Unternehmen wolle die "Talente" bei GTS und GBS mit dem neuen Namen "IBM Services" sichtbarer machen.

Webcode
DPF8_75865

Kommentare

« Mehr