Gutschrift von einer Monatsgebühr

Swisscom entschädigt Geschäftskunden

Uhr | Aktualisiert

Swisscom hat seine Geschäftskunden mit Gutschriften von einer Monatsgebühr für den Ausfall Anfang 2018 entschädigt. Die Telefonie-Dienste des Telkos hatten vom 8. bis 10. Januar nicht funktioniert.

(Source: Fotolia)
(Source: Fotolia)

Swisscom wird seine Geschäftskunden für den Ausfall der Telefonie-Dienste vom 8. bis 10. Januar entschädigen, wie der Telko auf Anfrage bestätigt. Die Entschädigung betrage eine Monatsgebühr. Die Swisscom werde sich in diesem speziellen Fall auch bei Kunden ohne Service-Level-Agreement kulant zeigen. Die betroffenen Geschäftskunden seien vom Unternehmen informiert worden und erhielten eine Gutschrift, sagt Swisscom. Es seien alle Geschäftskunden mit dem entsprechenden Produkt angeschrieben worden, nicht nur jene, die sich bei der Swisscom gemeldet hatten. CEO Urs Schaeppi habe sich in dem Brief zudem persönlich für den Ausfall entschuldigt.

Die Anzahl der verschickten Briefe und den Gesamtbetrag, den Swisscom für die Entschädigungen investiert, wollte der Telko jedoch nicht mitteilen.

Webcode
DPF8_77613

Kommentare

« Mehr